Druckansicht

Einzelbeitrag:

Vortrag \"Ambivalentes Indien\"

Fr, 03.07.2015 So, 05.07.2015 | 17:30 13:00 | Marburg ()

Wochenendseminar für Studierende aus Afrika, Asien und Lateinamerika in Hessen. Tagungsort Marburg


Unsere Böden sind ausgelaugt! Wie kann eine nachhaltige Landwirtschaft
aussehen?

Die ländliche Entwicklung und Ernährungssicherung ist seit jeher ein zentraler Schwerpunkt der Entwicklungszusammenarbeit.
Das erste Ziel der Millennium Development Goals (MGDs) beabsichtigt
die Anzahl der weltweit hungernden Menschen zu halbieren. Obwohl einige Fortschritte erzielt werden konnten, hungern immer noch 795 Millionen Menschen. Durch den steigenden Nahrungsmittelbedarf der wachsenden Bevölkerung wird uns diese Herausforderung auch in Zukunft beschäftigen.
In diesem Seminar wollen wir uns damit befassen, wie eine nachhaltige Landwirtschaft aussehen kann, die die Welt ernähren kann. Gesunde Böden stellen die Grundlage dar. Sie müssen erhalten und geschützt werden. Ob die industrielle Landwirtschaft
die Methode der Zukunft sein kann, ist stark umstritten. Wir werden die industrielle mit der ökologischen Landwirtschaft vergleichen und von beiden Landwirtschaftsformen
die ökologischen, sozialen und ökonomischen Folgen analysieren. Auch die Ernährungsgewohnheiten der Menschen in Industrieländern werden in den Mittelpunkt gerückt. Auf lokaler Ebene wollen wir schauen, wie Jede/r über die eigene Ernährung einenTeil zur weltweiten Ernährungssicherheit beitragen kann.
Welche politischen Hindernisse der landwirtschaftlichen Revolution im Weg stehen, möchten wir am Beispiel der EU Agrarpolitik betrachten. Die Subventionen für die Landwirtschaft werden wir kritisch diskutieren.

Anmeldung & Weitere Informationen: STUBE Hessen

Veranstaltungsort:
, , MarburgKarte zu Wochenendseminar: Unsere Böden sind ausgelaugt! Wie kann eine nachhaltige Landwirtschaft aussehen?

Gefördert vom Bund:
Logo Engagement Global
Logo BMZ
Und gefördert vom Land: Logo HMWEVL

    Druckansicht