Druckansicht

Einzelbeitrag:

Waffenexporte kontra Menschenrechte – genehmigt von der Bundesregierung

Do, 12.09.2013 | 20:00 | Bensheim (Franziskushaus)

Diskussionsveranstaltung. Veranstalter: EPN Hessen-Mitgliedsorganisation Nord-Süd-Forum Bensheim in Kooperation mit Pax Christi, ev. Dekanat, Forum gegen Rüstungsexporte und Weltläden Bensheim und Heppenheim.


Stärker als bisher werden die von der Bundesregierung genehmigten Rüstungsexporte im laufenden Bundestagswahlkampf thematisiert. Die zahlreichen kritischen Stimmen, die es zunehmend in der Bevölkerung gibt, sollen hier Gehör finden. Die Veranstalter laden ein unter dem Thema : “Waffenexporte kontra Menschenrechte – genehmigt von der Bundesregierung “
Auf der Veranstaltung wird auf die gesetzlichen Grundlagen der Genehmigung von Rüstungsexporten und auf die Hauptexporteure eingegangen. Auch wird über den Status der Kampagne von Aktion Aufschrei „Stoppt den Waffenhande“ informiert. Die Bergsträßer Bundestagskandidaten haben sich auf Basis von Wahlprüfsteinen und Fragen an einem “Rüstungsexport – Check” beteiligt. Ihre Antworten werden vorgestellt und diskutiert.

Weitere Infos:
Nord-Süd-Forum Bensheim (Tel.: 06251-103858)

Veranstaltungsort:
Franziskushaus, Klostergasse 5a, BensheimKarte zu Franziskushaus

Gefördert vom Bund:
Logo Engagement Global
Logo BMZ
Und gefördert vom Land: Logo HMWEVL

    Druckansicht