Druckansicht

Einzelbeitrag:

Vortrag zu Südafrika nach der Apartheid

Mi, 12.11.2014 | 20:00 | Marburg (Marburger Weltladen)

VeranstalterInnen: Marburger Weltladen, Referent: Dr. Ben Khumalo-Seegelken


Südafrika hat vor über zwei Jahrzehnten die Apartheid überwunden. Die Gesellschaft des Landes muss seitdem über Trennendes hinweg zusammenwachsen. Dennoch müssen sich die Menschen nach wie vor mit Einstellungen und Lebensgewohnheiten auseinandersetzen, die scheinbar neue Gegensätze heraufbeschwören oder auch alte wiederbeleben.

Vorfälle wie die Pogrome gegen Einwanderer 2008 oder auch das Auftauchen nationalistischer Strömungen fordern die junge Demokratie in Südafrika heraus.
Diesen Fragestellungen widmet sich Dr. Ben Khumalo-Seegelken in seinem Vortrag im Marburger Weltladen am 12. November.

Dr. Ben Khumalo-Seegelken war in den 70er Jahren im Widerstand gegen die Apartheid aktiv. Er musste das Land verlassen und erhielt 1979 in Deutschland politisches Asyl. Er promovierte in Tübingen in Theologie und Erziehungswissenschaften und wurde 1986 zum Pfarrer ordiniert. Aktuell ist Dr. Ben Khumalo-Seegelken an der Carl-von-Ossietzky-Universität in Oldenburg als Lehrbeauftragter tätig.

Der Eintritt ist frei.
 

Weitere Infos:
>>Homepage Weltladen Marburg

Veranstaltungsort:
Marburger Weltladen, Markt 7, MarburgKarte zu Marburger Weltladen

Gefördert vom Bund:
Logo Engagement Global
Logo BMZ
Und gefördert vom Land: Logo HMWEVL

    Druckansicht