Druckansicht

Einzelbeitrag:

vhs-Reihe \"Globales Lernen\":
Abschlusspodium: Brücken in die Zukunft

Mi, 30.04.2014 | 19:00 | Marburg (Marburger Weltladen)

Mit Referent Nikolaus Steiner ( freier Mitarbeiter beim Westdeutschen Rundfunks). VeranstalterInnen: Marburger Forum für entwicklungs-politische und interkulturelle Themen in Kooperation mit ARBEIT und LEBEN Marburg (AG von DGB und vhs)


Auch 20 Jahre nach dem Tod des Drogenbarons polarisiert er noch die kolumbianische Gesellschaft. Für die einen ist er ein Terrorist, ein skrupelloser Massenmörder, der für seinen Profit ohne Hemmungen tötete und folterte. Für die anderen ist er eine Art moderner Robin Hood, der einen Teil seiner Einnahmen aus dem Kokaingeschäft an die Armen weitergab. Er baute Schulen, Fußballplätze, ganze Stadtviertel. Bis heute wird er dafür von vielen verehrt.

Der Referent Nikolaus Steiner ist in Kolumbien der Frage nachgegangen, was die Menschen in Kolumbien heute, die Jungen wie die Alten, von Escobar halten und wie sie damit auch ihre eigene, jüngere Geschichte bewerten.

Weitere Infos:
>> Veranstaltungsankündigung auf der Webseite des Marburger Weltladens

Veranstaltungsort:
Marburger Weltladen, Markt 7, MarburgKarte zu Marburger Weltladen

Gefördert vom Bund:
Logo Engagement Global
Logo BMZ
Und gefördert vom Land: Logo HMWEVL

    Druckansicht