Druckansicht

Einzelbeitrag:

Lesung: Schwarze Poesie auf Reisen

Mi, 28.10.2015 So, 01.11.2015 | - | Frankfurt/M. (Künstlerhaus Mousonturm Frankfurt/M.)

"Afropean Mimicy & Mockery in Theatre, Performance & Visual Arts." Veranstaltungsreihe des Künstlerhauses Mousonturm


Die Veranstaltungsreihe präsentiert Performances, Videoarbeiten, Lesungen, ein Atelier und Musik, die sich insbesondere der Sezierung des Weißseins und des afrikanischen Blicks auf Europa widmen. Wie und von wem werden weiße, westliche Standpunkte in Frage gestellt? Welche Strategien und Machtverhältnisse des Blicks gilt es zu entlarven? Wer repräsentiert wen und wo liegen mögliche Grenzen?
Zentrales Anliegen des Projektes ist die Auseinandersetzung mit dominanten und wechselseitigen Zuschreibungen und Diskursen in Bezug auf „Europa“ bzw. „Afrika“. Als Produktionsplattform ermöglicht das Projekt mehrere Residenzen und eröffnet Arbeitsräume. Neben der Zusammenarbeit mit Dieudonné Niangouna als „Artiste Associé“ des Künstlerhauses Mousonturm sieht das Projekt vier Produktions-Residenzen ausgewählter Künstler und Künstlerinnen in Frankfurt, Lausanne, Lagos und Brazzaville vor. Die aktuellen Residenten am Mousonturm Martin Ambara (Yaoundé / Ouagadougou) und Boyzie Cekwana (Soweto) werden Einblick in ihre Arbeit gewähren.

In Kooperation mit dem Iwalewahaus – Institut für Afrikastudien der Universität Bayreuth, dem Weltkulturen Museum Frankfurt, dem Institut für Ethnologie und Afrikastudien der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und zahlreichen Künstlerinnen und Künstlern, Interessierten, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern wird es in Form eines Ateliers einen intensiven Austausch zu Forschungsvorhaben, künstlerischen Herangehensweisen und Recherchen im Kontext von Repräsentation und Bild, Mimikry und Verspottung, Affirmation und Subversion geben.

 

Programm:

Mittwoch 28.10.2015, 18.00 Uhr
Ausstellung: FACING THE MOCKERY
Mit Arbeiten von Sam Hopkins (Nairobi), Simon Rittmeier (Paris), Yves Sambu (Kinshasa), Otieno Gomba (Nairobi)

Mittwoch 28.10.2015, 20.00 Uhr
Performance, Schauspiel: Le Socle des Vertiges
Mit Dieudonné Niangouna (CG/FR)

 

Donnerstag 29.10.2015, 18.00 Uhr
Szenische Lesung: Black Django
Mit Martin Ambara (Yaoundé), Stéphane Bittoun (DE/FR)

Donnerstag 29.10.2015, 18.00 Uhr
Ausstellung: FACING THE MOCKERY
Mit Arbeiten von Sam Hopkins (Nairobi), Simon Rittmeier (Paris), Yves Sambu (Kinshasa), Otieno Gomba (Nairobi)

Donnerstag 29.10.2015, 20.00 Uhr
Performance, Schauspiel: Le Socle des Vertiges - Künstlergespräch im Anschluss
Mit Dieudonné Niangouna (CG/FR)

 

Freitag 30.10.2015, 18.00 Uhr
Lecture, Performance: Love Letters – 5km of Marshmallows
Mit Boyzie Cekwana (Durban)

Freitag 30.10.2015, 18.00 Uhr
Ausstellung: FACING THE MOCKERY
Mit Arbeiten von Sam Hopkins (Nairobi), Simon Rittmeier (Paris), Yves Sambu (Kinshasa), Otieno Gomba (Nairobi)

Freitag 30.10.2015, 20.00 Uhr
Video: Bergman in Uganda
Mit Markus Öhrn (Berlin/Niskanpää)

Freitag 30.10.2015, 22.00 Uhr
Konzert
Mit Algiers (Atlanta/ London)

 

Samstag 31.10.2015, 11.00 - 18.00 Uhr
Diskurs: Atelier

Samstag 31.10.2015, 18.00 Uhr
Tanz: Tanzlabor 21
Wo ist der Tag bei Nacht?

Samstag 31.10.2015, 18 Uhr
Ausstellung: FACING THE MOCKERY
Mit Arbeiten von Sam Hopkins (Nairobi), Simon Rittmeier (Paris), Yves Sambu (Kinshasa), Otieno Gomba (Nairobi)

Samstag 31.10.2015, 19.00 Uhr
Lesung: Nkenguégi
Dieudonné Niangouna (CG/FR)

Samstag 31.10.2015, 21.00 Uhr
Performance: Perfoming Back - Künstlergespräch im Anschluss
Mit Simone Dede Ayivi (Berlin)

 

Sonntag 01.11.2015, 18.00 Uhr
Tanz: Tanzlabor 21
Wo ist der Tag bei Nacht?

Sonntag 01.11.2015, 18.00 Uhr
Performance: Performing Back
Mit Simone Dede Ayivi (Berlin)

Sonntag 01.11.2015, 18.00 Uhr
Ausstellung: FACING THE MOCKERY
Mit Arbeiten von Sam Hopkins (Nairobi), Simon Rittmeier (Paris), Yves Sambu (Kinshasa), Otieno Gomba (Nairobi)

Weitere Infos:
>> Veranstaltungsflyer (PDF)
>> Webseite vom Künstlerhaus Mousonturm

Veranstaltungsort:
Künstlerhaus Mousonturm Frankfurt/M., Waldschmidtstraße 4, Frankfurt/M.Karte zu Künstlerhaus Mousonturm Frankfurt/M.

Gefördert vom Bund:
Logo Engagement Global
Logo BMZ
Und gefördert vom Land: Logo HMWEVL

    Druckansicht