Druckansicht

Einzelbeitrag:

Podiumsdiskussion: Olympische Winterspiele in Sotschi – Eiszeit für die Menschenrechte

Mi, 29.01.2014 | 18:00 20:00 | Frankfurt am Main (Goethe-Universität, Campus Westend, Casino, Raum 1.801)

Kolloquium "How Does Change Happen?". Veranstalter: Cornelia Goethe Centrum in Kooperation mit dem Frankfurt Research Center for Postcolonial Studies und der Hessischen Landeszentrale für politische Bildung.


Am Mittwoch, den 29.01.2014, wird Nivedita Menon einen Vortrag mit dem Titel “ Transforming Commonsense, Reworking Democracy“ halten. Der Vortrag wird in englischer Sprache gehalten, der Eintritt ist frei.

Nivedita Menon teaches at Jawaharlal Nehru University, Delhi. Among her books are "Recovering Subversion: Feminist Politics Beyond the Law" (2004), "Power and Contestation: India after 1989", co-written with Aditya Nigam (2007) and most recently, "Seeing Like a Feminist" (2013).

An active commentator on the blog kafila.org, she has also translated fiction and non-fiction from Hindi and Malayalam into English.

She has been active with citizens’ forums in Delhi around secularism, workers’ and women’s rights, sexuality, and in opposition to the nuclear bomb.

Weitere Infos:
>> Beschreibung der Vortragsreihe und des Vortrags auf der Webseite des Veranstalters

Veranstaltungsort:
Goethe-Universität, Campus Westend, Casino, Raum 1.801, Grüneburgplatz 1, Frankfurt am MainKarte zu Goethe-Universität, Campus Westend, Casino, Raum 1.801

Gefördert vom Bund:
Logo Engagement Global
Logo BMZ
Und gefördert vom Land: Logo HMWEVL

    Druckansicht