Druckansicht

Einzelbeitrag:

Nicaragua-Ausstellung „über-lebens-welten 2.0“ in Buseck - AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG

Di, 17.09.2013 | 19:30 | Dieburg (Pater-Delp-Haus)

Vortrag. Veranstalter: EPN Hessen-Mitgliedsorganisation Eine Welt Verein Dieburg e.V.


Unser Konsumverhalten hat Auswirkungen auf die Menschen in der ganzen Welt.
So soll das Benzin E 10 durch die Beimischung von Pflanzenöl für größeren Klimaschutz sorgen. Damit wird unsere Umweltbilanz geschönt, ohne dass sich unser Verhalten ändern muss. Das Öl zur Beimischung kommt aber häufig von internationalen Konzernen, die weltweit mit Pflanzenölen – vor allem Palmöl - handeln. Für die Anlage der Palmöl-Plantagen werden massiv Urwaldflächen gerodet und Ackerland umgewandelt.
Der Preis für Lebensmittel steigt daher rapide an und wird gerade für die Ärmsten der Armen unerschwinglich - sie hungern. Und auch ökologisch ist diese Art des Anbaus höchst bedenklich, weil sie das Klima belastet. Am Beispiel Indonesiens soll diese fatale Entwicklung aufgezeigt werden.

Der Referent, Dr. Hans Jürgen Steubing, ist seit November 2011 in der Diakoniekirche Darmstadt (Stiftskirche) tätig. Er hat über 20 Jahre internationale Erfahrung im sozialen Bereich, zuletzt als Fachreferent für Ökumenische Diakonie im Zentrum Ökumene der EKHN in Frankfurt.
Bei einem mehrmonatigen Aufenthalt 2011 in Sumatra konnte Dr. Steubing vor Ort  miterleben, wie der Raubbau an Rohstoffen - und insbesondere auch die vermehrte Ausweitung der Palmölwirtschaft - die Lebensgrundlagen zahlreicher Menschen auf der immerhin am zweitdichtesten besiedelten Insel Indonesiens zerstört.

Weitere Infos:
>> Veranstaltungsankündigung auf der Webseite des Eine Welt Verein Dieburg e.V.

Veranstaltungsort:
Pater-Delp-Haus, Steinstraße 5, DieburgKarte zu Pater-Delp-Haus

Gefördert vom Bund:
Logo Engagement Global
Logo BMZ
Und gefördert vom Land: Logo HMWEVL

    Druckansicht