Druckansicht

Einzelbeitrag:

Buchvorstellung: Radikale Ökologie. Ein Plädoyer für eine radikale ökologische Linke

Fr, 12.02.2016 | 09:00 16:15 | Frankfurt/M. (KfW-Bank)

Am 12. Februar 2016 macht die "ZukunftsTour" des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung in Frankfurt Station. VeranstalterIn: Engagement Global - Service für Entwicklungsinitiativen gGmbH und die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung und in Kooperation mit dem Land Hessen und verschiedenen PartnerInnen


2015 wurden auf dem UN-Gipfel in New York die globalen Ziele für nachhaltige Entwicklung verabschiedet. Als eine Art „Weltzukunftsvertrag“ sollen diese Ziele allen Menschen der Welt ein Leben in Würde ermöglichen. Die 17 Ziele verknüpfen das Prinzip der Nachhaltigkeit mit der ökonomischen, ökologischen und sozialen Entwicklung und richten sich an alle Staaten der Weltgemeinschaft. Was bedeuten die neuen Ziele für uns in Deutschland? Und was kann jede und jeder Einzelne schon im Alltag für eine nachhaltige Welt tun? Antworten darauf gibt die ZukunftsTour.

Entwicklungspolitik beginnt bei uns in Deutschland. So lautet eine der Botschaften der Zukunftscharta, die Bundesentwicklungsminister Dr. Gerd Müller 2014 gestartet hat. Sie bündelt das Wissen und die Erfahrung unterschiedlichster Akteure aus allen Bereichen der Gesellschaft. Im Mittelpunkt stehen globale Herausforderungen, die uns alle angehen wie Klimaschutz, Hunger, Armut, Flucht und Migration.

Seit 2015 ist die Zukunftscharta auf Tour durch Deutschland und macht am 12. Februar 2016 Station in Frankfurt. Mit Podiumsdiskussionen, interaktiven Formaten und einem Kulturprogramm werden die Themen der Zukunftscharta mit Leben gefüllt. Expertinnen und Experten diskutieren drängende Fragen: Wie lassen sich zum Beispiel Ressourcen nachhaltig nutzen? Wie können wir gemeinsam mit unseren Partnern weltweit faire Arbeitsbedingungen schaffen? Initiativen, Start-ups und Unternehmen präsentieren vielfältige Ideen und Projekte für eine nachhaltige Entwicklung. Workshops und interaktive Lernstationen vermitteln globale Themen anschaulich, spielerisch und praxisnah.

 

Eine Anmelung für das Hauptprogramm ist hier online möglich.

Weitere Infos:
>> Flyer mit Programm
>> Webseite der ZukunftsTour

Veranstaltungsort:
KfW-Bank, Palmengartenstr. 5–9, Frankfurt/M.Karte zu KfW-Bank

Gefördert vom Bund:
Logo Engagement Global
Logo BMZ
Und gefördert vom Land: Logo HMWEVL

    Druckansicht