Druckansicht

Einzelbeitrag:

Seminar für Multiplikatorinnen \"Zwischen Integration und Inklusion?\"

Do, 18.06.2015 | 19:00 | Frankfurt (Sioli 7)

Live-Musik, Vernetzung und 'Food from around the Globe' . Eine Veranstaltung im Rahmen der Aktionswoche Flucht, Asyl und Migration .


Dieser dritte Veranstaltungsabend unserer "Refugees Welcome!"-Aktionswoche steht unter dem Motto "Austausch und konkrete Vernetzung mit Refugees und UnterstützerInnen aus dem Rhein-Main-Gebiet". Dazu gibt es einen bunten Strauß musikalischer Soli-Acts und leckeres Essen aus verschiedenen Regionen der Welt. Infostände und Aktive laden ein, sich über lokale Projekte und auch Engagementmöglichkeiten zu informieren, Kontakte zu knüpfen, neue Köpfe kennen zu lernen, sich auszutauschen und gemeinsam Pläne zu schmieden, wie die Willkommenskultur in Frankfurt und Umgebung weiter gemeinsam ausgestaltet werden kann. Mit von der Partie sind unter anderem: pax christi Limburg, KHG - Katholische Hochschulgemeinde Frankfurt am Main, ESG - Evangelische Studierendengemeinde Frankfurt am Main, Entwicklungspolitisches Netzwerk Hessen e.V., Academic Experience Worldwide, No Border Frankfurt, Project Shelter, medico international, Netzwerk für Demokratie und Courage e.V. (NDC), Afrique Europe Interact, Amnesty International Hochschulgruppe Frankfurt, Ehrenamtliche UNICEF-Gruppe Frankfurt am Main.

Initiativen, Gruppen und Organisationen, die in der Flüchtlingsarbeit bzw. im Bereich Flucht- und Asylpolitik tätig sind und für weiteren Austausch und Vernetzung ebenfalls mit einem Stand präsent sein möchten, können sich gerne bei uns melden.
Auch MusikerInnen jedwelcher Musikrichtung, die mit ein paar solidarischen Tunes & Takten zu guter Stimmung und Athmosphäre beitragen möchten, sind herzlich willkommen! Anklopfen könnt ihr dazu bei Matthias Blöser (E-Mail: friedensarbeiter@pax-christi.de)

Weitere Informationen: Refugees Welcome Frankfurt

Veranstaltungsort:
Sioli 7, Siolistr.7, FrankfurtKarte zu Sioli 7

Gefördert vom Bund:
Logo Engagement Global
Logo BMZ
Und gefördert vom Land: Logo HMWEVL

    Druckansicht