Druckansicht

Einzelbeitrag:

Kategorie: General Protestaktion: "UNTRAGBAR" zur Neueröffnung von Primark

Protestaktion: "UNTRAGBAR" zur Neueröffnung von Primark


12/09/2015

<div class="intern"
Neueröffnung PRIMARK Im LOOP5 in Weiterstadt UNTRAGBAR
Der irische Konzern macht riesige Gewinne mit billigen Wegwerfklamotten. Die Näherinnen in Bangladesch und Pakistan nähen unter menschenrechtswidrigen Bedingungen die Kleidung, die PRIMARK hier zu Spottpreisen verkauft.
Auch in Rana Plaza in Bangladesch ließ PRIMARK produzieren. Beim Einsturz der Fabrik starben 1127 Menschen, weitere 2438 wurden verletz und sind zum Teil lebenslang invalide.

Wir rufen zur Protestaktion auf!
Denn wir finden ein T-Shirt für 1,99Euro ist UNTRAGBAR. Der Lohn der NäherInnen beträgt 1 Prozent.
Wir fordern:
Verpflichtende Menschenrechtsstandards in der internationalen Textilindustrie!
Unternehmen sind für Menschenrechtsverstöße haftbar zu machen!

Protestaktion vor dem LOOP5 Buslinie 5513 und 675, Haltestelle Riedbahn Einkaufszentrum

Weitere Informationen unter: Primark-Protest@aktion-selbstbesteuertung.de

vor dem LOOP5
Gutenbergstr. 5
Weiterstadt, 64331

Kompletten Kalender ansehen