Druckansicht

Einzelbeitrag:

Protestaktion „Drachen statt Drohnen!”

Mo, 27.10.2014 | 16:00 17:30 | Frankfurt/M. (Hauptwache / Katharinenkirche)

VeranstalterInnen: "Bündnis Menschen gegen Drohnen"


Gegen die Drohnenausstellung der Luft- und Raumfahrtmesse AIRTEC

In Afghanistan lassen Menschen Drachen steigen als Symbol der Freiheit und als Protest gegen die Drohnenangriffe, die sie seit vielen Jahren terrorisieren. Im „Bündnis Menschen gegen Drohnen" soll in Verbundenheit mit den Betroffenen und Opfern von Drohneneinsätzen mit selbst gebastelten Drachen gegen die Drohnen-Ausstellung auf der AIRTEC protestiert werden.

Die Internationale Fachmesse für Zulieferer der Luft- und Raumfahrt AIRTEC präsentiert auf dem Frankfurter Messegelände seit 2006 auch bewaffnete Drohnen und Überwachungsdrohnen und bietet ein Forum für Militärs, ForscherInnen und Rüstungshersteller – sogar mit einem Segment dass, sich „UAV World", also in etwa „Drohnenwelt" nennt. Dagegen soll gemeinsam aufstehen. Forderung ist: Keine Rüstungsmesse in Frankfurt!

Als Rednerin wurde Claudia Haydt von der Informationsstelle Militarisierung (IMI) eingeladen.
Beginn ist pünktlich um 16:00 Uhr, Vorbereitungen finden schon ab 15:30 Uhr statt.

Es wird Raum geben für stilles Gedenken an die Drohnenopfer und für den Austausch untereinander und mit PassantInnen.
Ernesto Schwarz singt und spielt Musik.

Flugblattaktion an der Messezufahrt, 28.-30.10.
Zusätzlich werden Flugblätter an den drei Messetagen, also 28.-30. Oktober, je gegen 8.15-9.45 Uhr verteilt, insbesondere zu Messebeginn am Dienstag, 28.10.2014, mit möglichst vielen Aktiven an der Zufahrt zu Tor 9 vor dem Messegelände in der Kuhwaldsiedlung, Philipp-Reis-Straße (Buslinie 50).
Brigitte Zypries, Parlamentarische Staatssekretärin im Bundeswirtschaftsministerium, wird am Dienstag, 28.10.2014 um 10 Uhr die Eröffnungsrede der AIRTEC halten.
 

Weitere Infos:
>>Flyer
>>pax christi

Veranstaltungsort:
Hauptwache / Katharinenkirche, An der Hauptwache 1, Frankfurt/M.Karte zu Hauptwache / Katharinenkirche

Gefördert vom Bund:
Logo Engagement Global
Logo BMZ
Und gefördert vom Land: Logo HMWEVL

    Druckansicht