Druckansicht

Einzelbeitrag:

Politischer Hoffnungsschimmer in Syrien: Rojava – Kurdische Region in Selbstverwaltung

Mo, 17.03.2014 | 19:30 | Frankfurt am Main (Club Voltaire)

Vortrag mit Diskussion. Referenten: Ismet Kayhan, Journalist, Brüssel und Michael Knapp, Historiker, Berlin. VeranstalterInnen: Linkes Forum Frankfurt, Civaka Azad - Kurdisches Zentrum für Öffentlich-keitsarbeit und Rosa Luxemburg-Stiftung in Kooperation mit dem Club Voltaire.


Die Lage in Syrien scheint verfahren: Das syrische Baath-Regime hat mit nackter militärischer Gewalt die demokratische Massenbewegung zurückgeschlagen. Parallel dazu dominieren immer stärker von Saudi-Arabien und Katar finanzierte Islamisten-Milizen den Aufstand.

Nur im kurdischen Norden des Landes, in Rojava, stellt sich die Lage hoffnungsvoll dar. Hier haben sich unter dem Einfluss der kurdischen PYD („Partei der Demokratischen Bewegung“) Komitees und lokale Selbstverwaltungsstrukturen gebildet. Baath-Polizisten wurden entwaffnet und marodierende Dschihadisten in schweren Kämpfen zurückgedrängt.

Die Selbstverwaltungsorgane üben heute in Rojava die Kontrolle aus. Sie kümmern sich um die städtischen Infrastrukturen, die Bildung, die ärztliche Versorgung und die Frauenbefreiung.
Nicht nur die Kurden sondern auch nationale und religiöse Minderheiten unterstützen die Strukturen.

Rojava ist das positive Beispiel in einer von Diktaturen und Islamisten geschundenen Region.
Daher hat es viele Feinde – so auch die Türkei.
Mit Michael Knapp, einem Historiker aus Berlin und Ismet Kayhan, einem Journalisten aus Brüssel wurden zwei engagierte Kenner der Lage in Rojava eingeladen. Es soll geklärt werden:
Wie sieht die Lage in Rojava aus?
Welche Rolle spielen Selbstverwaltung, Frauenbefreiung und das kurdische Recht auf Selbstbestimmung?
Hat Rojava eine Chance?
Gibt es Möglichkeiten politischer und humanitärer Hilfe?
Warum unterstützt der Westen nicht diese Demokratiebewegung, die die von ihm geforderten Prinzipien, wie z.B. Pluralismus vertritt?

Weitere Infos:
>> Veranstaltungsankündigung auf der Webseite des Club Voltaire

Veranstaltungsort:
Club Voltaire, Kleine Hochstraße 5, Frankfurt am MainKarte zu Club Voltaire

Gefördert vom Bund:
Logo Engagement Global
Logo BMZ
Und gefördert vom Land: Logo HMWEVL

    Druckansicht