Druckansicht

Einzelbeitrag:

Filmvorführung: Miriam Makeba - Mama Africa

Di, 16.02.2016 | 19:00 21:00 | Frankfurt/M. (Haus am Dom)

Länderinformationsabend zu Afghanistan im Rahmen der Reihe "Warum sie zu uns kommen... Fluchtursachen" mit Bernd Mesovic (Pro Asyl) und Herrn Safi aus Afghanistan. VeranstalterIn: Katholische Akademie Rabanus Maurus in Kooperation mit der Katholischen Stadtkirche Frankfurt


Rund sechzig Millionen Menschen sind derzeit laut UNHCR weltweit auf der Flucht, vertrieben durch Kriege, Konflikte, Armut und Verfolgung. Mehr als vier Millionen sind allein aus Syrien geflüchtet. Die Migrationsbewegungen hin auf Europa und insbesondere Deutschland halten an. Mehr als eine Million Menschen aus afrikanischen und vorderasiatischen Konfliktregionen sind 2015 nach Deutschland gekommen. Warum müssen Menschen ihre Heimat verlassen und fliehen? Was bewegt sie, das Risiko der Flucht auf sich zu nehmen und schlimmstenfalls ihr Leben zu verlieren?
Im Haus am Dom finden in der Zeit vom 25. Januar bis zum 21. März 2016, jeweils von 19 bis 21 Uhr vier Länderinformationsabende statt. Dabei werden Ursachen und Hintergründe von Flucht vorgestellt. Ein Experte schildert die politischen, ökonomischen, historischen und religiösen Fluchtursachen. Geflüchteteaus dem jeweiligen Land berichten von ihrer Fluchtgeschichte.

Am 16. Februar geht es um Afghanistan. Als Referenten dabei sind Bernd Mesovic (Pro Asyl) und Herr Safi aus Afghanistan.

Die Teilnahme an allen vier Abenden kostet 12 Euro, ermäßigt 8 Euro. Die Teilnahme an einem Einzelabend kostet 4 Euro, ermäßigt 3 Euro. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, Karten gibt es an der Abendkasse.

Weitere Infos
>> Webseite Haus am Dom
>> Länderinformationsabend am 8.03. zu Somalia
>> Länderinformationsabend am 21.03. zu Eritrea

Veranstaltungsort:
Haus am Dom, Domplatz 3, Frankfurt/M.Karte zu Haus am Dom

Gefördert vom Bund:
Logo Engagement Global
Logo BMZ
Und gefördert vom Land: Logo HMWEVL

    Druckansicht