Druckansicht

Einzelbeitrag:

Vernissage: \"Daima. Images of Women of Color in Germany\"

So, 22.11.2015 | 14:00 17:00 | Witzenhausen (Tropengewächshaus der Uni Kassel)

Kaffeeparcours mit Heilpraktikerin und Agraringenieurin Ines Fehrmann. Veranstalter: Tropengewächshaus Witzenhausen.


Etwa 100 Liter Bier und gut 140 Liter Wasser trinken wir Deutschen pro Kopf und Jahr. Wissen Sie wie viel Liter Kaffee wir trinken? Deutschland ist ein Kaffeeland, pro Kopf sind es über 160 Liter -  wen wundert es da noch, dass Kaffee eines der wichtigsten Güter auf dem Weltmarkt ist?

Wie unser liebstes Heißgetränk entsteht und welchen Weg die Bohnen von der Plantage bis in unsere Tassen nehmen, wissen wenige der Konsumenten. Im Tropengewächshaus Witzenhausen ist ein Kaffeeparcours vorbereitet, an dessen Stationen die Gäste die Kaffeewelt erkunden können: sie entdecken die Früchte an den Kaffeepflanzen, sortieren und transportieren Rohkaffee, handeln den Preis an der Börse aus und rösten Bohnen für „ihren“ persönlichen ökologisch erzeugten und fair gehandelten Kaffee. Dann genießen sie diese Röstung hoffentlich „heiß wie das Feuer, schwarz wie die Nacht und süß wie Liebe“ als perfekten Aufguss!

Die Geschichte des Kaffees beginnt vor tausenden von Jahren in Äthiopien. Von dort stammt die Pflanze, deren Blüten wie Jasmin duften und deren reife Früchte aussehen wie Kirschen. Wenn man sie schält und aufbereitet, findet man zwei Kaffeesamen. Es war eine echte Entdeckung, dass die graugrünen Rohkaffeesamen durch das Rösten ihre Größe, ihre Farbe und sogar ihren Geschmack verändern und  durch ihren Koffeingehalt zum „Muntermacher“ werden.  Die Legende wie dies geschah  und andere Geschichten hören Sie am Sonntag, 22.11.2015.

Was für die Einen das „Verwöhnaroma“  ist, bedeutet für Andere schwere, oft unterbezahlte Arbeit. Die Grundidee des fair gehandelten Kaffees können Sie am Stand des Weltladens Witzenhausen diskutieren. Die Mitarbeiterinnen informieren, beraten und verkaufen.

 

Die Anmeldung ist bis zum 16. November telefonisch bei Ines Fehrmann unter der Nummer 05542-72812 möglich oder per Mail an: tropengewaechshaus[at]uni-kassel.de.

Der Eintritt kostet 10 Euro.

Weitere Infos:
>> Webseite des Tropengewächshauses

Veranstaltungsort:
Tropengewächshaus der Uni Kassel, Steinstraße 19, WitzenhausenKarte zu Tropengewächshaus der Uni Kassel

Gefördert vom Bund:
Logo Engagement Global
Logo BMZ
Und gefördert vom Land: Logo HMWEVL

    Druckansicht