Druckansicht

Einzelbeitrag:

EPN HESSEN-VERANSTALTUNG: Vortrag&Diskussion
\"Solidarische Brücken zwischen Nicaragua und Darmstadt\"

So, 09.02.2014 Fr, 20.06.2014 | - | Frankfurt/M. (Bildungsstätte Anne Frank)

Ausstellung. Veranstalterinnen: Frankfurter Regionalgruppe der Initiative Schwarze Menschen in Deutschland (ISD Bund e.V.) in Kooperation mit der Bildungsstätte Anne Frank und der Hessischen Landeszentrale für politische Bildung sowie diversen weiteren PartnerInnen.


Die Ausstellung “Homestory Deutschland – Schwarze Biographien in Geschichte und Gegenwart” ist ein kollektives Selbstportrait. Es greift afrikanische, afrikanisch-amerikanische und Schwarze deutsche Erinnerungstraditionen auf, in denen der mündlichen und schriftlichen Weitergabe von gelebter Erfahrung eine maßgebliche Rolle zukommt. Mit der Zusammenschau von 27 visuell aufbereiteten Biografien Schwarzer Männer und Frauen aus drei Jahrhunderten lässt sich einerseits exemplarisch erhellen, in welcher Weise sich gesellschaftliche und damit systemische Rahmenbedingungen in einzelne Lebensgeschichten einschreiben und diese formen und prägen. Andererseits wird es möglich, individuelle Verhandlungen und Entscheidungsfähigkeiten nachzuvollziehen und den ihnen innewohnenden aktiven und bewussten Gestaltungswillen hervortreten zu lassen, der die stete und oftmals mühsame Auseinandersetzung mit der weißen Mehrheitsgesellschaft eindrucksvoll bezeugt.

Öffnungszeiten der Ausstellung:
Dienstag bis Freitag 10 - 17 Uhr
Sonntag 12 - 18 Uhr

Der Eintritt ist frei.

Weitere Infos:
>> Webseite zur Ausstellung

Veranstaltungsort:
Bildungsstätte Anne Frank, Hansaallee 150, Frankfurt/M.Karte zu Bildungsstätte Anne Frank

Gefördert vom Bund:
Logo Engagement Global
Logo BMZ
Und gefördert vom Land: Logo HMWEVL

    Druckansicht