Druckansicht

Einzelbeitrag:

Film \"Master of the Universe\"

Di, 08.04.2014 | 10:00 | Marburg (Cineplex)

Filmvorführung für Schulklassen im Rahmen des Globalen Schulkinos. Veranstalter: EPN Hessen-Mitgliedsorganisation Motivés e.V.


Deutschland 2009, Claus Striegel, 97 Min, deutsch

Geld – ein Zaubermittel, das alles zu allem wandeln kann und doch keinerlei Wert hat. Es wird aus dem nichts geschaffen, vermehrt sich exponentiell und bezieht seinen Wert doch durch Mangel. Es soll sich um ein Tauschmittel handeln, doch nur 2% der Billionen, die täglich um den Erdball geschossen werden, dienen dem Austausch von Waren und Dienstleistungen. Bernard Lietaer und Paul Singer bringen es auf den Punkt: Wir müssen die Macht über unser Geld zurückgewinnen – so geschehen in Brasilien mit Hilfe der Komplementärwährung „Palmas“.

Themen
Ökonomie und Moral, Armut und Reichtum, Geld und Glaube, Bankrotte und Kreditsysteme, Währungskrisen und Währungsalternativen, Mikrokredite

Fächer
PoWi, Ethik/Religionskunde, Philosophie, Geschichte

Empfohlen für 10. bis 13. Jahrgangsstufe (FSK o.A.)

Pressestimme
»Die Einbettung des Vorspanns in das Neon- und Leuchtschriftgewimmel des New Yorker Times Square gibt einen Vorgeschmack auf den spielerischen Ansatz, mit dem Strigel das Thema bearbeitet. Sein Kronzeuge ist der ehemalige belgische Notenbanker Bernard Lietaer, heute Professor für internationales Finanzwesen, der unglaublich interessante Dinge über die Abhängigkeit moderner Gesellschaften vom Geld erzählt.«
kino.de

Nach Möglichkeit bitten wir um eine rechtzeitige Anmeldung, spätestens aber 7 Tage vor der jeweiligen Veranstaltung. Kostenbeitrag pro SchülerIn: 2,50 Euro.

Anmeldefrist: 31. März

Weitere Infos:
>> Filmbeschreibung
>> Anmeldung

Veranstaltungsort:
Cineplex, Biegenstraße 1, MarburgKarte zu Cineplex

Gefördert vom Bund:
Logo Engagement Global
Logo BMZ
Und gefördert vom Land: Logo HMWEVL

    Druckansicht