Druckansicht

Einzelbeitrag:

Workshop: Globales Lernen in die Schule bringen – Methoden Globalen Lernens in der Schule

Fr, 24.05.2013 | 16:00 20:00 | Frankfurt am Main (Entwicklungspolitisches Netzwerk Hessen e.V. )

Referent: Benjamin Bunke (Promovend der Erziehungswissenschaften an der Friedrich‐
Schiller‐Universität Jena, Mitglied der „Amigos do MST“)


Das Fachgespräch will einen alternativen „Bewegungs‐Bildungsraum“ im globalen Süden
vorstellen: Die Bewegung der Landlosen in Brasilien. Vor diesem Hintergrund wird der Frage
nachgegangen, welche Anregungen die Auseinandersetzung mit den Bildungskonzepten der
„Bewegung der Landarbeiter ohne Boden“ (Movimento dos Trabalhadores Rurais Sem Terra,
MST) z.B. im Hinblick auf Handlungs‐ und Wertorientierung bieten kann, insbesondere
bezogen auf die häufig polarisiert geführte Diskussion um Globales Lernen als
Bildungskonzept und Initiator von offenen Lernprozessen oder als politische Anwaltschaft.
Die Bildungskonzepte der MST sind stark von der Pädagogik der Befreiung Paulo Freires
geprägt. Ganz in Freires Sinne ist der Ansatz der MST‐Bildungskonzepte ein eindeutig
parteilicher, gar anwaltlicher. Die MST kämpft und organisiert sich für den allen offen
stehenden Zugang zu Bildung und Wissenserwerb. Gleichzeitig geht es ihr um
Persönlichkeitsentwicklung und den Erwerb von sozialem und politisch‐organisatorischem
Wissen und damit – in der Sprache des Globalen Lernens – um Empathiefähigkeit und
handlungsorientierenden Kompetenzerwerb. Der Input zum Fachgespräch lädt ein zu
Perspektivwechsel und Diskussion.

Zielsetzung

Das Fachgespräch will zum Wissenserwerb über Lernprozesse und Bildungskonzepte im
Globalen Süden beitragen, die Reflexion der eigenen Ansätze in der schulischen wie
entwicklungspolitischen Bildungsarbeit und die konzeptionelle Diskussion um Globales
Lernen sowie die Diskussion über das Thema „Soziale Bewegungen als alternative
Lernräume“ anregen. Mit der Bewerbung des Fachgesprächs im inhaltlichen Zusammenhang
mit der Diskussionsveranstaltung zu Landpolitiken und Arbeitsrechten auf dem Land/ im
Agrarsektor zum Tag der Landlosen Mitte April 2012 werden auch Zielgruppen erreicht, die
bisher noch keinen Bezug zum Globalen lernen hatten.

Veranstaltungsort:
Entwicklungspolitisches Netzwerk Hessen e.V. , Vilbeler Str. 36, Frankfurt am MainKarte zu Entwicklungspolitisches Netzwerk Hessen e.V.

Gefördert vom Bund:
Logo Engagement Global
Logo BMZ
Und gefördert vom Land: Logo HMWEVL

    Druckansicht