Druckansicht

Einzelbeitrag:

Sweet Ananas - billiger Exportschlager auf Kosten der Umwelt

Do, 25.09.2014 | 18:00 | Oberursel (Rathaus, Hieronymi-Saal)

Film, Infovortrag, Diskussion mit Christiane Schnura (Kampagne für Saubere Kleidung). Begleitveranstaltung zur Ausstellung „Hessen fairändert“. Kooperationspartner: EPN Hessen e.V., Fair Trade Town Steuerungsgruppe Oberursel, Weltladen Oberursel


Die Arbeitsbedingungen in der globalen Textilindustrie sind geprägt von niedrigen Löhnen, langen Arbeitszeiten und mangelnden Arbeitsrechten. Die niedrigen Preise, die Bekleidung und Sportschuhe auf dem Weltmarkt erzielen, lassen sich nur durch ausbeuterische Arbeitsverhältnisse in Ländern wie Bangladesh oder Indonesien realisieren, die die unteren Enden der globalen Liefer- und Wertschöpfungsketten einnehmen. Es ist kein Zufall, dass es fast ausschließlich Frauen sind, die unter oft unmenschlichen Bedingungen die bei uns so beliebte Markenkleidung herstellen.

Im Rahmen der Veranstaltung (Film, Infovortrag, Diskussion) erfahren Sie mehr über die Arbeitsbedingungen in der weltweiten Textilindustrie. Christiane Schnura von der „Kampagne für Saubere Kleidung“ informiert außerdem darüber wie VerbraucherInnen aktiv werden können und welche Kaufalternativen es gibt.

Der Eintritt ist frei.

Weitere Infos:
>> Veranstaltungsbeschreibung „Welche Kleider kaufen wir?“

Veranstaltungsort:
Rathaus, Hieronymi-Saal, Rathausplatz 1, OberurselKarte zu Rathaus, Hieronymi-Saal

Gefördert vom Bund:
Logo Engagement Global
Logo BMZ
Und gefördert vom Land: Logo HMWEVL

    Druckansicht