Druckansicht

Einzelbeitrag:

EPN HESSEN-VERANSTALTUNG:
Ausstellung „über-lebens-welten 2.0“ in Langenselbold

Di, 14.01.2014 | 20:00 | Frankfurt am Main (Club Voltaire)

Vortrag und Diskussion. Gast: Jamal Hart, Sohn von Mumia Abu-Jamal. VeranstalterInnen: Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba - Regionalgruppe Frankfurt, Frankfurter Mumia-Gruppe, TOKÁTA – LPSG RheinMain e.V. in Zusammenarbeit mit dem Club Voltaire.


In den USA ist in den vergangenen Jahren eine rasante Entwicklung im Gefängnisbau festzustellen. Damit wird Armut versteckt und gleichzeitig wird kriminalisiert. Menschen werden aufgrund von Äußerlichkeiten stigmatisiert, kriminalisiert und danach weggesperrt, Aktivisten werden diskreditiert und sich ihrer entledigt.
Wir hören über die Masseninhaftierung und die Gefängnisindustrie in den USA, über die aktuelle Lage der 'Cuban Five', Leonard Peltiers und der Mumia Abu-Jamals.
Unser Gast Jamal Hart, Sohn des inhaftierten Journalisten Mumia Abu-Jamal wird im Laufe des Abend über seine eigene Zeit im Gefängnis und über seinen Vater berichten sowie über die seine besondere Situation als Mumias Sohn und Aktivist sprechen.
Eintritt frei - Spenden erwünscht!

Weitere Infos:
>> Veranstaltungsankündigung auf der Webseite der Veranstalter

Veranstaltungsort:
Club Voltaire, Kleine Hochstraße 5, Frankfurt am MainKarte zu Club Voltaire

Gefördert vom Bund:
Logo Engagement Global
Logo BMZ
Und gefördert vom Land: Logo HMWEVL

    Druckansicht