Druckansicht

Einzelbeitrag:

Filmvorführung und Gesprächsrunde: Willkommen auf Deutsch

Sa, 27.02.2016 | 14:00 | Frankfurt/M. (Saalbau Titus-Forum im Nordwestzentrum)

Buchvorstellung und Gespräch im Rahmen der 5. Frankfurter Immigrationsbuchmesse mit Nizaqete Bislimi (Anwältin für Flüchtlinge und Asylrecht, Vorsitzende des Bundes Roma Verband) und Beate Rygiert (Autorin und Filmemacherin). Moderation: Alexandra Müller-Schmieg. VeranstalerIn: Heinrich-Böll-Stiftung in Kooperation mit der Deutsch-Bengalischen Gesellschaft e.V.


Nizaqete Bislimi ist während der ersten Unruhen Anfang der 90er mit ihrer Mutter und vier Geschwistern aus dem Kosovo geflüchtet. 14 Jahre lang lebten Nizaqete Bislimi und ihre Familie in Flüchtlingsunterkünften und im Status der Duldung, 14 Jahre ohne sichere Lebensperspektive, in Unsicherheit und Angst. Von der sogenannten »Kinderduldung« sind heute rund 100.000 Menschen in Deutschland betroffen. Trotz all dieser Widerstände hat es Nizaqete Bislimi mit eisernem Willen, aber auch mit Unterstützung vorurteilsfreier Menschen geschafft, sich ein Leben in Deutschland aufzubauen.

Die 5. Frankfurter Immigrationsbuchmesse ist Martin Luther King gewidmet und hat den Schwerpunkt Asyl und Flüchtlingspolitik.

Der Eintritt ist frei

>> Webseite der Immigrationsbuchmesse

Veranstaltungsort:
Saalbau Titus-Forum im Nordwestzentrum, Walter-Möller-Platz 2, Frankfurt/M.Karte zu Saalbau Titus-Forum im Nordwestzentrum

Gefördert vom Bund:
Logo Engagement Global
Logo BMZ
Und gefördert vom Land: Logo HMWEVL

    Druckansicht