Druckansicht

Einzelbeitrag:

Peruanische Fairhandels-Produzenten zu Besuch

Mo, 22.09.2014 | 19:30 | Frankfurt/M. (ISOE)

Veranstalter: Heinrich-Böll-Stiftung Hessen, ReferentInnen: Maude Barlow, Engelbert Schramm


Forcierte Privatisierungsbestrebungen, steigende Wasserpreise und die Schwierigkeiten, unter prekären Voraussetzungen die Millenium-Entwicklungsziele der Weltgemeinschaft zu sichern: Die Grundversorgung mit Trinkwasser ist für die Bevölkerung der Welt keineswegs gesichert.

Auch in wohlhabenden und wasserreichen Ländern wie Deutschland ist eine Versorgung auf dem erreichten hohen Niveau keineswegs gesichert. Der derzeit anstehende transatlantische Freihandelsvertrag, Folgen des sich verändernden Klimas sowie weitere sich verändernde Rahmenbedingungen können auch hierzulande zu ernsten Problemen führen.

In ihrem neuen Buch »Blaue Zukunft« beschreibt die international bekannte Autorin und Wasseraktivistin Maude Barlow zentrale Probleme im Hinblick auf den Zugang zur wichtigen Ressource Wasser und entwickelt Vorschläge, wie diese Probleme angegangen werden können.

Zu Beginn der Veranstaltung wird Maude Barlow wichtige Thesen ihres Buches vorstellen, das im September 2014 im Kunstmann Verlag erscheint.

Die Veranstaltung findet auf Englisch und auf Deutsch statt.
 

Weitere Infos:
>>Homepage der Heinrich-Böll-Stiftung

Veranstaltungsort:
ISOE, Hamburger Allee 45, Frankfurt/M.Karte zu ISOE

Gefördert vom Bund:
Logo Engagement Global
Logo BMZ
Und gefördert vom Land: Logo HMWEVL

    Druckansicht