Druckansicht

Einzelbeitrag:

Diskussion: \"Back in the game? Das Atomabkommen mit dem Iran und seine Konsequenzen\"

Do, 08.10.2015 | 19:30 21:30 | Frankfurt am Main (Haus am Dom)

Die Buchpräsentation wird von der Katholischen Akademie Rabanus Maurus in Kooperation mit dem Nomen-Verlag veranstaltet


Soirée am Dom & Buch­präsentation in Kontroverse: Freiwillig zu Diensten? Über die „Ausbeutung“ von Ehrenamt und Gratisarbeit

Mit:
· Claudia Pinl, Journalistin und Autorin, Köln
· Torsten Gunnemann, Caritasverband für die Diözese Limburg e.V., Limburg
· Dr. Ansgar Klein, Geschäftsführer des Bundesnetzwerkes Bürgerschaftliches Engagement (BBE), Berlin

23 Millionen Ehrenamtliche arbeiten in Deutschland: beim Technischen Hilfswerk, bei der Feuerwehr, in den Wohlfahrts­verbänden, in der Jugend­arbeit, in der Flüchtlingshilfe oder in anderen sozialen Arbeitsfeldern. Bürgerschaft­liches Engage­ment wird allseits gewünscht, doch stopfen viele Ehrenamt­liche Löcher, die die Politik durch Kürzung­en in der sozialen Infrastruktur aufreißt. Ehrenamt statt Sozial­staat? Läuft etwas schief in der deutschen Engagementpolitik?
Claudia Pinl trägt ihre Kritik am „Ausnutzen“ der Ehren­amt­lichen vor; Torsten Gunne­mann, Geschäftsbereichsleiter Ge­meindecaritas & Bildung, und der Engagementexperte Ansgar Klein kommentieren und bringen ihre Sichten ein.

Kosten: 4 € / erm. 3 €

Weitere Informationen:
>>Homepage Haus am Dom

Veranstaltungsort:
Haus am Dom, Domplatz 3 , Frankfurt am MainKarte zu Haus am Dom

Gefördert vom Bund:
Logo Engagement Global
Logo BMZ
Und gefördert vom Land: Logo HMWEVL

    Druckansicht