Druckansicht

Einzelbeitrag:

\"6 Tage für Äthiopien\" - Charity Dinner

Di, 05.11.2013 | 19:30 | Frankfurt/M. (Nachbarschaftszentrum Ginnheim)

Filmvorführung im Rahmen der Interkulturellen Frauenfilmreihe 2013. Veranstalter: Nachbarschaftszentrum Ginnheim e.V. in Kooperation mit Caritas-Fachdienste für Migration-Stadtmitte.


Marcela verlässt ihren Mann Nelson (Pietro Sibille), bricht aber an der Bushaltestelle zusammen und erfährt von der Ärztin, das sie schwanger ist. Bevor Nelson wieder von seiner Arbeit zurückkommt, kehrt die junge peruanische Einwanderin in die Wohnung zurück und zerreißt den Abschiedsbrief. Als wenig später der Kühlschrank kaputt geht, sind sie gezwungen, einen Neuen auf Raten zu kaufen, da dort die Blumen gelagert werden, die Nelson täglich in Madrid verkauft. Deshalb muss sich Marcela einen Job suchen und übernimmt die Pflege eines alten, kranken Mannes, Amador, der im Gegensatz zu ihrem Mann sofort erkennt, dass sie schwanger ist. Der Job stellt sich als angenehm heraus, aber Amador stirbt schon nach wenigen Tagen. Marcela braucht das Geld für mindestens einen Monat und versucht seinen Tod zu verheimlichen...

Von Fernando León de Aranoa (Spanien 2010; 112 Minuten)

Referentin ist Emma Witkowski

Unkostenbeitrag € 3,00

Um Anmeldung wird gebeten.

Weitere Infos:
>> Kontaktdaten des Nachbarschaftszentrums Ginnheim: 069-53056679, info@nbz-ginnheim.de

Veranstaltungsort:
Nachbarschaftszentrum Ginnheim, Ginnheimer Hohl 14H, Frankfurt/M.Karte zu Nachbarschaftszentrum Ginnheim

Gefördert vom Bund:
Logo Engagement Global
Logo BMZ
Und gefördert vom Land: Logo HMWEVL

    Druckansicht