Druckansicht

Einzelbeitrag:

Studientag: Kirche, Kolonialismus, Krieg

Do, 11.06.2015 So, 14.06.2015 | - | Frankfurt am Main (Haus am Dom)

Filmsichtungsveranstaltung aktueller Film- und Fernsehproduktionen zu Eine Welt-Themen. Veranstalter: Arbeitsgemeinschaft Fernsehworkshop Entwicklungspolitik


Alle zwei Jahre bietet der Fernsehworkshop Entwicklungspolitik die Möglichkeit, ein breites Spektrum an neuen entwicklungsbezogenen Film- und Fernsehproduktionen zu sichten und mit Filmschaffenden, FilmkritikerInnen und Fachleuten aus der Medienarbeit und der entwicklungspolitischen Bildung zu diskutieren. Im Workshop wird eine Auswahl an Filmen vorgestellt, die einen Einblick in die Vielfalt des filmischen Umgangs mit entwicklungspolitischen Fragestellungen bietet, sich aber auch an dem Gedanken der Einen Welt und des interkulturellen Dialogs orientiert.

Trotz Globalisierung und weltumspannender Informationsflüsse kommt diesen Themen in den Medien nicht die Bedeutung zu, die ihnen aufgrund der Weltentwicklung zusteht. Die Auseinandersetzung mit der Einen Welt ist stark von Medien- und Filmbildern geprägt. Diese Bilder kritisch zu hinterfragen, innovative Projekte vorzustellen und schließlich Kriterien für eine sachgerechte und qualitativ anspruchsvolle Darstellung zu diskutieren, ist Aufgabe des Fernsehworkshop Entwicklungspolitik. Damit ist auch die Einsicht verbunden, dass im Bereich des Globalen Lernens Medienkompetenz zu einem immer wichtigeren Faktor wird.

Im Rahmen der Sichtung entscheidet ein Jury über die Vergabe des 8. Eine-Welt-Filmpreises NRW. Das Ministerium für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien des Landes Nordrhein-Westfalen, das diesen Preis auch 2015 stiftet, würdigt damit die Arbeiten von Autorinnen und Autoren, deren Filme in besonderer Weise für Probleme in Ländern des Südens sensibilisieren, die aber auch Ansätze zur Veränderung aufzeigen und einen Perspektivwechsel ermöglichen.

 
Teilnahmebedingungen: Die Sichtung findet in zeitlichen Blöcken statt, die einzeln besucht werden können. Die Teilnahme an der Sichtung ist kostenfrei, eine Anmeldung für die bessere Planung erwünscht. (Die Veranstaltung ist anerkannt und akkreditiert beim Landesschulamt Hessen unter Nummer 01581697.)
 

Weitere Infos:
>> Webseite zum 23. Fernsehworkshop Entwicklungspolitik
>> Veranstaltungsflyer (PDF)

Veranstaltungsort:
Haus am Dom, Domplatz 3, Frankfurt am MainKarte zu Haus am Dom

Gefördert vom Bund:
Logo Engagement Global
Logo BMZ
Und gefördert vom Land: Logo HMWEVL

    Druckansicht