Druckansicht

Stellenausschreibung

Das kopfstand Bildungskollektiv und das Entwicklungspolitische Netzwerk Hessen (EPN Hessen) suchen ab dem 01.01.2019 am Arbeitsort Kassel-Kaufungen eine/einen
 

Eine Welt-RegionalpromotorIn für Nordhessen (60%)

Im Rahmen des bundesweiten Eine Welt-Promotor*innen-Programms der Arbeitsgemeinschaft der Eine Welt-Landesnetzwerke (agl) e.V. suchen das kopfstand Bildungskollektiv und das EPN Hessen eine/einen Eine Welt-RegionalpromotorIn zur Unterstützung der entwicklungspolitischen Inlandsarbeit (Beratung, Qualifizierung, Information- und Vernetzung) in Nordhessen.

Das Bildungskollektiv kopfstand e.V. ist ein Zusammenschluss von BildungsreferentInnen. Wir sind ein interdisziplinäres Team und arbeiten seit 2014 zu unterschiedlichen Themen der politischen und entwicklungspolitischen Bildung. Der Schwerpunkt unserer Tätigkeit liegt in Nordhessen und angrenzenden Regionen. Selbstbestimmung, Solidarität und Nachhaltigkeit sind nicht nur leitende Werte unserer Bildungsarbeit. Sie spiegeln sich auch in unseren internen Organisationsstrukturen und der Kultur unseres Teams wieder. Als Kollektiv treffen wir Entscheidungen gemeinsam und konsensual, teilen Verantwortung und verwalten unsere finanziellen Mittel transparent. Grundlage dafür ist eine achtsame und dialogische Kultur des Miteinanders. Ebenso wie eine machtkritische Überprüfung von sozialen Dynamiken innnerhalb des Kollektivs.

Das EPN Hessen e.V. ist das hessische Eine Welt-Landesnetzwerk mit Sitz in Frankfurt/M. und zählt aktuell 100 Mitglieder aus dem entwicklungspolitisch engagierten zivilgesellschaftlichen und kirchlichen Spektrum. Ziel des EPN Hessen ist die inhaltliche wie organisatorische Stärkung der Eine-Welt-Arbeit in Hessen durch Information, Beratung, Qualifizierung, Vernetzung und Interessensvertretung. Das EPN Hessen koordiniert das hessische Eine Welt-Promotor*innen-Programm, dessen fachliche und regionale Promotor*innen diese Aufgaben vertiefen und in die Fläche tragen.

 

Zu Ihren Aufgaben als Eine Welt–RegionalpromotorIn zählen die Stärkung und Sichtbarmachung der Eine Welt-Arbeit in Nordhessen durch:

  • Information, Beratung, Qualifizierung für Aktive und Multiplikator*innen der Eine Welt-Arbeit sowie für entwicklungspolitisch interessierte zivilgesellschaftliche Akteur*innen, Vereine, Verbände, Kommunen
  • Bedarfsorientierte Förderung von Austausch und Vernetzung von Eine Welt bewussten Akteur*innen in der Region, z.B. in der (entwicklungs-)politischen Bildungsarbeit, Partnerschaftsarbeit, Fairen Handel, mit migrantischen Akteur*innen und Akteur*innen sozial-ökologischer Transformation, u.a.
  • Informations- und Beratungsarbeit für zivilgesellschaftliche Akteur*innen, Schulen, Einrichtungen der Erwachsenenbildung, Kommunen und das Land HessenInitiierung, kooperative Planung und Umsetzung entwicklungspolitisch relevanter Aktivitäten und Projekte wie Tagungen, Aktionstage, Vernetzungstreffen, Fortbildungen für und mit Akteur*innen in der Region
  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zu entwicklungspolitisch relevanten Themen und Aktivitäten in der Region
  • Stellenbezogene Administration
  • Weiterentwicklung des hessischen Promotor*innen-Programms, aktive Teilnahme an Promotor*innen-Treffen und am agl-Forum Regionale Entwicklung

 

Ihr Profil:

  • Hochschulabschluss oder vergleichbare Qualifikation
  • Umfassende Kenntnisse und Erfahrungen in der (entwicklungs-)politischen Bildungs- und Inlandsarbeit
  • Umfassende Kenntnisse zu Konzepten/Ideen nachhaltiger Entwicklung und der Agenda 2030
  • Kenntnisse der Entwicklungspolitik und -zusammenarbeit sowie der zivilgesellschaftlichen Eine Welt-Arbeit
  • Erste Erfahrungen in eigenverantwortlicher Projektplanung und -Durchführung
  • Sehr gute schriftliche und mündliche Kommunikationsfähigkeit
  • Hohe Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie Freude an regionaler Netzwerkarbeit
  • Erfahrungen in der Arbeit in kollektiven Strukturen und die Bereitschaft, sich darin zu engagieren
  • Flexibilität und Bereitschaft zu deutschlandweiten Dienstreisen
  • Kenntnisse und (erste) Kontakte in der Region Nordhessen sind wünschenswert
  • Führerschein Klasse B bzw. 3 ist wünschenswert

 

Wir bieten eine in Anlehnung an den öffentlichen Dienst (Tarifgruppe 11) vergütete und vorläufig bis Ende 2021 befristete Anstellung. Sie erwartet engagierte und anregende Teamarbeit und die Möglichkeit ein wachsendes, zivilgesellschaftliches Netzwerk beim Engagement für mehr globale Gerechtigkeit auf lokaler Ebene zu unterstützen.

Wir freuen uns über jede Bewerbung und streben ein diskriminierungsfreies Auswahlverfahren an.
Bitte schicken Sie uns Ihre Bewerbung (Motivationsschreiben, aussagekräftiger Lebenslauf und relevante Zeugnisse) bis zum 30. September 2018 per E-Mail als eine einzige pdf-Datei an: personal@epn-hessen.de

Die Bewerbungsgespräche werden voraussichtlich am 17. und 18. Oktober in Kassel stattfinden. Bei Rückfragen erreichen Sie uns unter den Telefonnummern 069-91 39 5170 (Andrea Jung, EPN Hessen) und 01577-903 2258 (Mirijam Zastrow, kopfstand).


Stellenausschreibung Eine Welt-RegionalpromotorIn Nordhessen 2019

Druckansicht  Druckansicht