Druckansicht

Kalender

Ausstellungs-Finissage:
ID without colours (Film) & Gespräch zu Racial Profiling

Do, 05.06.2014 | 19:00 | Frankfurt/M. (Bildungsstätte Anne Frank)

Ausstellungs-Finissage als Begleitprogramm zur Ausstellung "Homestory Deutschland" - Schwarze Biografien in Geschichte und Gegenwart


»Racial Profiling« bezeichnet die polizeiliche Verdächtigung und Verfolgung von Menschen aufgrund von äußeren, unveränderlichen Merkmalen und Zuschreibungen. Sie zeigt sich beispielsweise in sogenannten verdachtsunabhängigen Personenkontrollen in Zügen, an Bahnhöfen oder auf der Straße. Infolge von Gerichtsverfahren ist das Thema in jüngerer Zeit verstärkt in die öffentliche Diskussion geraten. Kritik üben betroffene Einzelpersonen, Stimmen aus der Wissenschaft und Organisationen, die sich gegen Rassismus engagieren. Aus Sicht des Deutschen Instituts für Menschenrechte ist es dringend erforderlich, dass sich Bund und Länder der Problematik annehmen. Der Abschlussabend der Ausstellung führt mit dem ersten Dokumentarfilm »ID without colours« von Riccardo Valsecchi in die Thematik ein. In einem anschließenden Gespräch mit Beteiligten und Unterstützer_innen der Kampagne »Stop Racial Profiling« wird über den aktuellen politischen Stand, politische Möglichkeiten und Strategien gesprochen.

Weitere Infos:
>> Veranstaltungsankündigung auf der Webseite von Homestory Deutschland
>> Homestory Deutschland Ausstellung & Begleitprogramm

Veranstaltungsort:
Bildungsstätte Anne Frank, , Frankfurt/M. (Google-Map)

Gefördert vom Bund:
Logo Engagement Global
Logo BMZ
Und gefördert vom Land: Logo HMWEVL

Druckansicht