Druckansicht

Kalender

vhs-Reihe "Globales Lernen":
Kochkurs: Fleischalternative Seitan

Sa, 28.06.2014 | 16:00 19:00 | Marburg (Küche der Friedrich-Ebert Schule)

Kochkurs im Rahmen der vhs-Veranstaltungsreihe "Globales Lernen und Globalisierung".
Referent: Jonas Fritzsche, freiberuflicher Pädagoge. Hauptveranstalter: vhs Marburg


Fleischalternative Seitan – Von der Herstellung zum fertigen Gericht
Jägerschnitzel, Chianti-Braten und mediterranes Grillsteak klingen nicht wie Gerichte, die sich ohne Fleisch zubereiten lassen? Dieser Workshop zeigt, dass und vor allem wie es möglich ist!
Egal ob gebraten, gegrillt, gebacken, mariniert, paniert oder frittiert: Seitan eignet sich aufgrund seiner Konsistenz und seiner Eigenschaften in zahlreichen Rezepten als Fleischalternative. Neben dem grundlegenden Verfahren zur Herstellung von Seitan aus Weizeneiweiß (Gluten), erlernen die Teilnehmenden in diesem praktischen Workshop auch dessen Weiterverarbeitung zu einem schmackhaften Gericht, das zeigt, dass vegetarische und vegane Ernährung mit den richtigen Rezepten alles andere als eintönig oder unausgewogen ist. Das gemeinsame Essen bildet den Abschluss des Abends.

Teilnehmerzahl: 15 TN

Kursgebühren pro Person: 3 h: € 9,60 (€ 6,40)

Infos und Anmeldung: epa[at]marburger-weltladen.de, Telefon: 06421 1659 490

 
vhs-Veranstaltungsreihe "Globales Lernen und Globalisierung"
Die vhs Marburg setzt im Sommersemester 2014 ihren Themenschwerpunkt auf „Globales Lernen – verantwortliches Handeln“ und bietet in ihrem Kursprogramm zwischen dem 27. März und dem 12. Juli 2014 eine Veranstaltungsreihe zu Globalem Lernen an. Das Angebot umfasst 11 Vorträge mit ExpertInnen aus dem ganzen Bundesgebiet sowie 11 thematisch gekoppelte Praxisworkshops, die von verschiedenen lokalen BildungsanbieterInnen und -initiativen durchgeführt werden. Während die Vorträge eher sachbezogenen ausgerichtet sind, laden die erfahrungsbasierten Praxisworkshops dazu ein, lokale Handlungsalternativen zu globalen Problemen zu erproben.
Die Praxisworkshops werden in Kooperation mit dem Schul- und Bildungsprojekt êpa des Marburger Weltladens angeboten. Die konzeptionelle Entwicklung der vhs-Reihe wurde von der hessischen Fachpromotorin für Globales Lernen und Nachhaltigkeit begleitet.

 
Kontakte:
Hessische FachpromotorIn für Globales Lernen: Lydia Koblofsky
lydia.koblofsky[at]epn-hessen.de | Telefon: 06421-1659490

êpa! des Marburger Weltladens: Doreen Thieke
epa[at]marburger-weltladen.de | Telefon: 06421-686244

Weitere Infos:
>> Gesamtprogramm der Veranstaltungsreihe als PDF
>> Das Programm auf der Webseite der vhs Marburg

Veranstaltungsort:
Küche der Friedrich-Ebert Schule, Uferstraße 18, Marburg (Google-Map)

Gefördert vom Bund:
Logo Engagement Global
Logo BMZ
Und gefördert vom Land: Logo HMWEVL

Druckansicht