Drucker-Icon

Terminkalender:

Politischer Dialog: „Global vernetzt – lokal aktiv! Ideen und Herausforderungen für globale Nachhaltigkeit in und aus Hessen“

Mo, 15.10.2018 | 17:00 | Frankfurt/M. (Haus am Dom, Giebelsaal)

Dialog zwischen Zivilgesellschaft, Politik und Wissenschaft & Broschüren-Vorstellung. Veranstalter: EPN Hessen und ENGAGEMENT GLOBAL Außenstelle Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland zusammen mit der Akademie Rabanus Maurus im Haus am Dom


Die Agenda 2030 mit ihren global nachhaltigen Entwicklungszielen (SDG) orientierte die hessische Landesregierung u.a. in der Erstellung ihrer Entwicklungspolitischen Leitlinien und in der Überarbeitung ihrer Nachhaltigkeitsstrategie. Aber reicht das schon aus, damit in Hessen wirklich tiefgreifende Veränderungen in Sinne der „Transformation unserer Welt: die Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung“ in Gang gesetzt werden? Welchen Stellenwert hat das global bewusste und vernetzte Handeln in Hessen bei den Parteien, die sich Ende Oktober in Hessen wieder zur Wahl stellen? Und welche neuen sozialen, ökologischen und wirtschaftlichen Innovationen entwerfen oder greifen diese auf?
Und wie sieht es bei der Zivilgesellschaft aus? Mit welchen Ideen und Ansätze trägt diese bereits heute zur Umsetzung der SDG bei? Seit Anfang des Jahres haben wir zahlreiche gute Beispiele zivilgesellschaftlicher Initiativen aus Hessen gesammelt, die konkrete Ideen und Antworten auf global wie lokal drängende Fragen finden wollen. Eine kleine Auswahl dieser Initiativen findet sich in unserer neuen Broschüre „Global vernetzt – lokal aktiv im Entwicklungsland Hessen“, Initiativen für globale nachhaltige Entwicklung aus Hessen wieder, die wir an diesem Abend erstmals präsentieren wollen. Weitere Aktive werden sich an diesem Abend im Rahmen eines offenen Markts der Initiativen vorstellen.

Im Dialog zwischen Zivilgesellschaft, Politik und Wissenschaft wollen wir darüber diskutieren, was sich strukturell grundlegend ändern muss, damit alle – sowohl zivilgesellschaftliche Initiativen als auch Politik, Wirtschaft und Verbände – in Hessen bis 2030 am gleichen Strang der „großen Transformation“ mitziehen können.

Programm:17h:
Markt der Initiativen zum gegenseitigen Kennenlernen und Vernetzen

18.30h:
Begrüßung und Kurzvorstellung der Broschüre
Input: Prof. Dr. Uta Ruppert (Goethe Universität Frankfurt): „Globale Herausforderungen für die Umsetzung der globalen Nachhaltigkeitsziele in Hessen“
Moderiertes Podium zu Globalen Herausforderungen mit VertreterInnen der Parteien im Landtag
Offene, moderierte Fishbowl-Diskussion mit EntscheidungsträgerInnen und NachhaltigkeitsakteurInnen aus Hessen

21h:
Offener Ausklang mit bio-regio-fairen Häppchen


Weitere Infos:
>> Veranstaltungsflyer mit Programm (PDF)

Veranstaltungsort:
Haus am Dom, Giebelsaal, Domplatz 3, Frankfurt/M. (Google-Map)

Gefördert vom Bund:
Logo Engagement Global
Logo BMZ
Und gefördert vom Land: Logo HMWEVL

drucken  Drucker-Icon