Druckansicht

Decolonize chocolate 2

Mo., 13.12.2021 | 19 Uhr | Frankfurt/M. (Haus am Dom)


Film & Gespräch .

Mit mit fairafric und Verkostung von Fair-Trade-Schokolade
Host: fair-ein e.V. und Weltladen Bornheim
Veranstalter der Reihe: EPN Hessen im Rahmen des hessischen Eine Welt-Promotor*innen-Programms sowie Akademie Rabanus Maurus im Haus am Dom

 

Film: „Decolonize chocolate 2“
(Dokumentarfilm (2020) von fairafric GmbH| 59 Min., OmdU )

Auf dem Gelände von Yayra Glover Ltd. steht die neue Schokoladenfabrik von fairafric Ghana und produziert mehrere zehntausend bio-faire Schokoladentafeln pro Tag. Dadurch entstehen vom Anbau bis zur Verpackung unzählige neue Arbeitsplätze für Jung und Alt. Die Wertschöpfung bleibt im Land!

Gespräch mit fairafric und Verkostung von Fair-Trade-Schokolade

 

Zu den Gastgeber:innen des Abends:

Der gemeinnützige fair-ein e.V. wurde 2005 in Frankfurt a.M. gegründet und will Bürgerinnen und Bürger durch Informations-, Gesprächs- und Vortragsveranstaltungen, in Seminaren und kulturellen Events mit entwicklungspolitischen Zusammenhängen konfrontieren und Bildungsprojekte zum fairen Handel, zur Entwicklungszusammenarbeit und zur Nord-Süd-Problematik anbieten. Mit der Beteiligung an Kampagnen soll die Öffentlichkeit für die ungerechten weltwirtschaftlichen Zusammenhänge sensibilisiert werden.
>> www.fair-ein.de

Weltladen Bornheim Träger des Weltladens ist die Weltladen Bornheim GmbH. Die GmbH wurde im Sommer 2005 von Mitgliedern der Eine-Welt-Gruppe der katholischen Pfarrei St. Josef/ Frankfurt-Bornheim sowie am Fairen Handel Interessierten gegründet und betreibt seither den Weltladen Bornheim. Die Weltladen Bornheim GmbH arbeitet not-for-profit. Etwaige Gewinne werden nicht an die Gesellschafter*innen ausgeschüttet, sondern gemäß der Konvention der Weltläden vorrangig in die Strukturen des Fairen Handels reinvestiert.
>> www.weltladen-bornheim.de

 

Veranstaltungsort:

Haus am Dom, Domplatz 3, 60311 Frankfurt/M.

 


Die Veranstaltung ist auch auf Facebook. Please like & share!

Coronabedingt ist eine Anmeldung erforderlich unter: cristina.valdivia[at]epn-hessen.de
Bitte beachten Sie die Hygienemaßnahmen für den Besuch unserer Veranstaltung.
[Corona-Hinweis: Wir bitten unsere Teilnehmer*innen um Beachtung und Einhaltung der zum Zeitpunkt der Veranstaltung geltenden Abstands- und Hygienebestimmungen. Derzeit gilt: Mindestabstand von 1,50 m einhalten; keine Berührungen/Körperkontakt; Einhalten der Hygieneregeln (Husten- und Nies-Etiquette) und Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung. Außerdem gilt nach § 1b CoKoBev bei Stufe 1 verpflichtend, bei Stufe 2 dringend empfohlen: Aktueller Negativnachweis – getestet, geimpft oder genesen.]


↑ zurück nach oben
Druckansicht