Druckansicht

Podiumsdiskussion: „Welt ohne Ordnung – Corona als Beschleuniger?“

Mi., 01.07.2020 | Frankfurt am Main

Veranstalter*innen: Haus am Dom, Hessische Stiftung für Friedens- und Konfliktforschung, Frankfurter Rundschau

Trump droht der WHO, China droht Trump, Russland stellt sich hinter China und die EU schaut nur zu: Die Corona-Pandemie wirft ein Schlaglicht auf die Krise internationaler Zusammen­arbeit und beschleunigt den Zerfall unserer Weltordnung. Dabei kann die Notwendigkeit internationaler Kooperation gerade jetzt kaum deutlicher werden, denn für die langfristige Bewältigung der ökonomischen und sozialen Folgen sind grenzüber­schreitende Programme und Maßnahmen unabdingbar – so die Herausgeber*innen des aktuellen Friedens­gutachtens der führenden deutschen Friedens­forschungs­institute.

Es diskutieren:

  • Agnieszka Brugger, MdB, Bündnis90/Die Grünen
  • Nicole Deitelhoff, Leibniz-Institut Hessische Stiftung Friedens- und Konfliktforschung (HSFK/PRIF)
  • Thomas Gebauer, Sprecher der Stiftung medico international
  • Sven Simon, CDU/CSU, Europaparlamentarier

Moderation: Andreas Schwarzkopf, Frankfurter Rundschau

Die Veranstaltung ist in Teilpräsenz geplant. Die Präsenzveranstaltung ist schon ausgebucht, aber die Diskussion wird auch per Livestream übertragen:

>> Youtube Link

>> Haus am Dom Veranstaltung

>> HSFK Veranstaltung


Eckdaten:

Datum:
Mi., 01.07.2020

Zeit:
19.00h
Veranstaltungsort:

Haus am Dom

Domplatz 3
60311 Frankfurt am Main



Druckansicht