Druckansicht

Veranstaltungsreihe: „Waffenhandel – Wege aus der Rüstung“

Mi., 10.07.2019 (20.00h) | Marburg

Diskussionsabend: „Waffenhandel – Wege aus der Rüstung: Konversionsinitiativen vs. Rüstungslobbyismus“. Moderation Malte Meyer (Autor und Historiker). Veranstalter der Reihe: Weltladen Marburg in Kooperation mit dem Marburger Forum für entwicklungspolitische und interkulturelle Themen und ARBEIT & LEBEN Marburg (AG von DGB und vhs).

Vor dem Hintergrund von Aufrüstungstendenzen gab es in Teilen der Gewerkschaften und in der Friedensbewegung bereits in den 1980er Jahren Bestrebungen für die Umstellung der Rüstungsproduktion auf die Fertigung ziviler Güter. Friedensbewegte Techniker*innen beim britischen Luftwaffenausrüster „Lucas Aerospace“ wurden auch für betriebliche Arbeitskreise in westdeutschen Rüstungsunternehmen zum Vorbild, um „Produkte für das Leben, statt Waffen für den Tod“ zu fordern. Der Vortrag geht auf die Geschichte, Wirkung und Aktualität dieser Konversionsbemühungen ein. Er zeigt aber auch, warum sich gewerkschaftlicher Rüstungslobbyismus, etwa in Gestalt des IG Metall- Arbeitskreises „Wehrtechnik und Arbeitsplätze“, durchsetzten konnte.

Weitere Infos:

>>Flyer Veranstaltungsreihe des Weltladen Marburgs


Eckdaten:

Karte nicht verfügbar
Datum:
Mi., 10.07.2019

Zeit:
20.00h
Veranstaltungsort:

Technologie-und Tagungszentrum Marburg

Software-Center 3
35037 Marburg
Deutschland


Druckansicht