Druckansicht

Online-Tagung: „Typisch Deutsch? Auseinandersetzungen um Nation, Identität und Zugehörigkeit“

Fr., 15.05.2020 (14.00h - 18.00h) |

Veranstalter*in: Heinrich-Böll-Stiftung Brandenburg

Wie gestaltet sich die Debatte um “Typisch Deutsch” und was sagt sie über unsere Gesellschaft aus? Was heißt Nation, wie äußert sich Identität und was macht Zugehörigkeit aus? Wie können bestehende Ressentiments und Muster überwunden werden und was braucht es, um das „typisch Deutsche“ diverser und offener zu gestalten oder gar zu überwinden?

Am 15. Mai werden diese Fragen in Vorträgen, Workshops und Diskussionen erörtert.
Gesprächspartner sind Kübra Gümüşay, Max Czollek, Jan Plamper und viele weitere, die sich kritisch mit den Konstruktionen von Nation, Identität und Zugehörigkeit auseinandersetzen und alternative Perspektiven auf ein „Deutsch-Sein“ jenseits biologistischer Ideen aufzeigen.

Es handelt sich um eine Online-Veranstaltung, die über ZOOM durchgeführt wird.

Anmeldung und weitere Informationen zum Programm und Stream:

>> Heinrich Böll Stiftung Veranstaltungskalender


Eckdaten:

Datum:
Fr., 15.05.2020

Zeit:
14.00h - 18.00h



Druckansicht