Druckansicht

Stadtrundgang: „Stadt und Krise. Gentrifizierung Und Verdrängung im Frankfurter Gallus“

Sa., 10.10.2020 | Frankfurt/M.

Veranstalter*in: AK Kritische-Geographie und Entwicklungspolitisches Netzwerk Hessen

Gentrifizierung beschreibt stadtteilbezogene Aufwertungsprozesse und die damit einhergehende Verdrängung ärmerer Bevölkerungsgruppen. Um den jeweiligen Verlauf von solchen Prozessen verstehen zu können, sind u.a. lokale politische Machtverhältnisse sowie stadtteilbezogene Spezifika essentiell. Der Stadtteilspaziergang soll daher am Beispiel des Gallus in Frankfurt einen Einblick in die aktuelle Dynamik eröffnen. Der Spaziergang will nachvollziehbar machen, wie derartige Prozesse konkret verlaufen und worin der Einfluss staatlicher und privater Akteur*innen besteht.

Der Stadtrundgang ist Teil der EPN Hessen Perspektivwechselreihe und wird vom AK Kritische-Geographie durchgeführt.

Dauer des Rundgangs: ca. 2 Stunden
max. Teilnehmer*innenzahl: 25 Personen

Wir bitten um Anmeldung: Per Mail unter stadtrundgang[at]epn-hessen.de oder direkt über die PERSPEKTIVWECHSEL-Webseite, wo sich auch weitere Rundgangstermine finden.

Weitere Infos:
>> PERSPEKTIVWECHSEL-Webseite mit allen Stadtrundgängen
>> Webseite AK Kritische-Geographie

[Corona-Hinweis: Wir bitten unsere Teilnehmer*innen um Beachtung und Einhaltung der zum Zeitpunkt des Rundganges geltenden Abstands- und Hygienebestimmungen (derzeit gilt: Mindestabstand von 1,50 m einhalten; keine Berührungen/Körperkontakt; Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung, wenn der Mindestabstand vorübergehend nicht eingehalten werden kann). Zeitnah zum gebuchten Rundgang werden Sie eine gegebenenfalls aktualisierte Erinnerung erhalten.]

Eckdaten:

Datum:
Sa., 10.10.2020

Zeit:
11.00h
Veranstaltungsort:

GallusGarten (Treffpunkt)

Scheidheiner Straße
Frankfurt/M.



Druckansicht