Druckansicht

Online-Workshop: „Quo vadis, Wirtschaft? Workshop zu Ökonomie und Ökonomik im Kontext Transformativer Bildung“

Fr., 05.11.2021 (10.00h - 15.30h) | online

Veranstalter:in: ebasa e.V.

Wenn es um Ökonomie geht, ist Transformation in aller Munde… aber mit sehr unterschiedlichen Vorstellungen, was Transformation bedeutet und wie sie gestaltet werden soll: Green New Deal, Grünes Wachstum, Null-Grenzkosten-Gesellschaft, Solidarische Ökonomie, Doughnut Economy, Gemeinwohl-Ökonomie, Degrowth, Demonetarisierung usw.
Auch in der Ökonomik – also in der Wissenschaft der Ökonomie – gibt es eine große Bandbreite an Perspektiven: Neoklassik, Verhaltensökonomik, Post-Keynesianismus, Ökologische Ökonomik, Komplexitätsökonomik, queer-feministische Ökonomik, Marxistische Politische Ökonomik, Institutionenökonomik, Evolutionsökonomik usw.

Im Rahmen des Workshops möchten wir uns mit dieser „doppelten Vielfalt“ (Ökonomie und Ökonomik) beschäftigen. Gemeinsam werden wir zunächst versuchen, Gemeinsamkeiten sowie Widersprüche zwischen diesen unterschiedlichen Perspektiven und Modellen besser zu verstehen. In einem zweiten Schritt beschäftigen wir uns mit der Rolle einer kritisch-reflexiven transformativen Bildungsarbeit im Umgang mit dieser Vielfalt und wie Wirtschaftsmodelle als Thema in der entwicklungspolitischen Bildungsarbeit bzw. im Unterricht einfließen können sowie welche Chancen und Grenzen sie bergen.

>>weitere Informationen und Anmeldung


Eckdaten:

Datum:
Fr., 05.11.2021

Zeit:
10.00h - 15.30h
Veranstaltungsort:

Online-Workshop

Mit Anmeldung
online



Druckansicht