Druckansicht

Vortrag und Gruppendiskussion: „Plastic – fantastic?“

Mi., 18.11.2020 (18.30h - 20.15h) | online

Plastik ist allgegenwärtig: als Verpackungsmaterial, als Müllstrudel im Ozean, als Mikroplastik in unseren Körpern oder als Müllexport aus Europa, der in Ländern des globalen Südens landet.

Über den Kunststoff und kreative Ansätze, um den Plastik-Problem zu begegnen, wollen wir mit euch ins Gespräch kommen:

 
am 18.11. um 18.30 Uhr bei Zoom

Anmelden unter:
https://us02web.zoom.us/meeting/register/tZAld-6orz8tEtUlkLUK_iHRcMefBQAQf13R

Das Sozialunternehmen Plastic Bank stellt sich vor. Es schafft Müllsammlern weltweit eine Einkommensperspektive und tritt für sozialverträgliches Plastikrecycling eintritt. Welche Rolle die katholische Kirche dabei spielen kann, wird am Beispiel Brasilien gezeigt.

In kleineren Diskussionsrunden schauen wir im Anschluss, was jede/r Einzelne tun kann, um den Plastikkonsum zu reduzieren.

Referenten:
Peter Nitschke, Faith Program Specialist, Plastic Bank

Ricardo Sales, Schools and Faith Program Manager, Plastic Bank, Brasilien, wird davon berichten, wie Kirchen in Ländern des globalen Südens zu Nachhaltigkeitsagenten werden.


Eckdaten:

Datum:
Mi., 18.11.2020

Zeit:
18.30h - 20.15h
Veranstaltungsort:

Online-Vortrag

Mit Anmeldung
online



Druckansicht