Druckansicht

Online-Vortrag: „Period Poverty“

Di., 12.04.2022 (18.00h - 19.30h) | online

Veranstalter*in: Kooperation von Karuna Deutschland und DIZ

Das Thema Menstruation ist in Südasien vielerorts ein gesellschaftliches Tabu:
Es wird nicht darüber gesprochen, heranwachsende Mädchen bekommen keine Informationen darüber, was in ihrem Körper passiert. Produkte wie Tampons und Binden sind nicht überall erhältlich, sie sind teuer, es ist beschämend, sie in einem männlich geführten Dorfladen zu kaufen. So wird die Menstruation für Frauen eine Gefahr, wenn sie mit Stoffresten oder Papier versuchen, die Blutung in den Griff zu bekommen. Der Mangel an Sanitäranlagen und sauberem Wasser erschwert ebenfalls die Monatshygiene. Viele Mädchen gehen dann nicht zur Schule und verpassen so rund ein Viertel des Unterrichts.

In dieser Veranstaltung sprechen wir mit zwei Vertreterinnen von Nichtregierungsorganisationen in Indien und Nepal, die sich dem Tabuthema widmen und für Aufklärung – bei Frauen und Männern – sorgen!

Die Veranstaltung, eine Kooperation von Karuna Deutschland und DIZ, wird in Englisch stattfinden. Eine Registrierung ist vorab notwendig: >>Anmeldung zum Zoom-Meeting


Eckdaten:

Datum:
Di., 12.04.2022

Zeit:
18.00h - 19.30h
Veranstaltungsort:

Online-Vortrag

Mit Anmeldung
online



Druckansicht