Druckansicht

Online Veranstaltung: „Menschenrechtsaktivist*innen und soziale Bewegungen in Lateinamerika“

Mo., 23.11.2020 (15.00h - 18.00h) | online

Veranstalter*in: Forschungs- und Dokumentationszentrum Chile-Lateinamerika e.V. (FDCL)

Virtuelle Bildungswerkstatt zu geplanten Materialien für den Spanischunterricht

Virtuelle Vorstellung und Diskussion von geplanten Bildungsmaterialien für den Spanischunterricht/Sekundarstufe II.
In mehreren Modulen werden Menschenrechtsaktivist*innen und soziale Bewegungen aus verschiedenen Ländern Lateinamerikas vorgestellt. Gemeinsam diskutieren wir die geplanten Materialien.

Themen:

  • Deutsche Emigration in die Mapuche-Gebiete in Chile (Beweggründer der chilenischen Regierung, Konsequenzen für die Mapuche, Nachwirkungen bis heute, aktuelle Forderungen der Mapuche)
  • Realität afro-indigener Gemeinden in Honduras (Bedingungen unter denen sich die Gemeinden für ihre Rechte einsetzen, alternative Lebensweisen erproben trotz ständiger Bedrohung)
  • Situation von Trans-Frauen in Lateinamerika

Anmeldung bis zum 20.11.2020: steffi.wassermann@fdcl.org

>>weitere Informationen


Eckdaten:

Datum:
Mo., 23.11.2020

Zeit:
15.00h - 18.00h
Veranstaltungsort:

Online

Mit Anmeldung
online



Druckansicht