Druckansicht

Online-Veranstaltung: „(M)ein Beitrag gegen das Vergessen- Ein Jahr nach dem rassistischen Anschlag von Hanau“

Sa., 23.01.2021 |

Veranstalter:innen: Bildungsstätte Anne Frank, Verband binationaler Familien und Partnerschaften, DEXTFachstelle Hanau

Online-Veranstaltungsreihe Dienstag, 23. – Freitag, 26. Februar 2021

Am 19. Februar jährt sich der rassistische Terroranschlag von Hanau zum ersten Mal. Die neun Menschen, die an diesem Abend aus rassistischen Gründen ermordet wurden, dürfen nicht vergessen werden.
Rechte Anschläge sind keine Einzelfälle, auch wenn sie von Medien und Politik oft als solche dargestellt werden. Der Täter von Hanau handelte nach einem Weltbild, das Muslime und Menschen mit Migrationshintergrund zu “den Anderen” macht – ein Denkmuster, das gesellschaftlich weit verbreitet ist.

Bei Podiumsdiskussionen, Workshops und Spoken Word Performances wollen wir uns damit auseinandersetzen, welche Bedeutung und Konsequenzen der Terroranschlag für jede*n Einzelne*n hat und was wir als Zivilgesellschaft tun können, um an die Opfer des Anschlags zu erinnern.

>>weitere Informationen und vorläufiges Programm

>>Website der Bildungsstätte Anne Frank


Eckdaten:

Datum:
Sa., 23.01.2021

Zeit:
18.00h



Druckansicht