Druckansicht

Diskussionsreihe: „Kiswahili als Kontinentalsprache Afrikas?“

Mo., 01.11.2021 (18.00h - 20.00h) | Frankfurt

Veranstalter:innen: ESH und KHG

Die Geschichte von Kiswahili stellt die Geschichte des ganzen Kontinents dar. Diese Sprache gehört zu der Sprachfamilie Bantu, einer der sechs große Sprachgruppen in Afrika. Es wird geschätzt, dass circa 150 Millionen Menschen Kiswahili sprechen. Dadurch, dass momentan viele Länder in zentral sowie im südlichen Teil Afrika’s Kiswahili in den Schulen anbieten, ist es klar, dass die Zahl stark steigen wird. Anfang dieses Jahres ist der Kontinent, nachdem alle Länder das Freihandelsabkommen unterzeichneten, eine Freihandelszone für Mitgliedstaaten geworden. Die nächste Schritte für eine starke Afrikanische Union (AU) sind u.a. eine afrikanische Währung und eine afrikanische einheitliche Sprache. Diese Sprache wird daher nicht nur als eine Art Handelssprache auf dem afrikanischen Kontinent, sondern auch als eine offizielle Sprache in den Ländern dienen.

Referent: Emmanuel Kiproto Ngetich

Für weitere Informationen können Sie Friederike Lang erreichen unter: lang@esg-frankfurt.de

>>Weitere Informationen


Eckdaten:

Datum:
Mo., 01.11.2021

Zeit:
18.00h - 20.00h
Veranstaltungsort:

Saal der ESG

Siolistraße 7
60323 Frankfurt



Druckansicht