Druckansicht

Online-Workshop: „Kapitalismuskritische Perspektiven auf Globales Lernen“

Fr., 28.05.2021 (10.00h - 15.30h) | online

Veranstalter:in: ebasa e.V.

Globales Lernen ist ein wichtiger Bestandteil der entwicklungspolitischen Bildungsarbeit. Mit der Vermittlung des Schemas „Erkennen – Bewerten – Handeln“ werden meist Handlungsoptionen und Praxisbeispiele vorgestellt, die einer kapitalistischen Perspektive auf Wirtschaftszusammenhänge folgen. So wird beispielsweise Fairer Handel häufig als eine Lösung für (wirtschaftliche) Ungleichheiten dargestellt, nicht jedoch der Handel und die damit einhergehenden Machtgefälle an sich hinterfragt.

Im interaktiven Workshop wollen wir uns kritisch dem Konzept und den Methoden des Globalen Lernens unter Hinzunahme der Strömung der Transformativen Bildung annähern.

Welche Formen und Prinzipien des Wirtschaftens hin zu einem solidarischen Miteinander gibt es und wie praktikabel sind diese? Welche Möglichkeiten haben wir in der Praxis, kritische Bildungsarbeit zu leisten, ohne die Teilnehmenden mit komplexen Theorien abzuschrecken? Gibt es konkrete (methodische) Beispiele für die transformative Bildungspraxis?

>>weitere Informationen und Anmeldung


Eckdaten:

Datum:
Fr., 28.05.2021

Zeit:
10.00h - 15.30h
Veranstaltungsort:

Online-Workshop

Mit Anmeldung
online



Druckansicht