Druckansicht

Workshop: „Initiative Lieferkettengesetz“

Mo., 28.10.2019 (17.30h - 21.00h) | Frankfurt

Veranstalter: Initiative Lieferkettengesetz

Erschreckende Berichte über brennende Fabriken, ausbeuterische Kinderarbeit oder zerstörte Regenwälder zeigen immer wieder: Freiwillig kommen viele Unternehmen ihrer Verantwortung nicht ausreichend nach. Eine frisch gestartete Kampagne – die Initiative Lieferkettengesetz – setzt sich für verbindliche Unternehmensverantwortung ein. Ziel ist ein Gesetz, das Unternehmen verpflichtet, Menschenrechte und Umweltstandards in ihren Lieferketten zu achten. Nun braucht es auch auf lokaler Ebene politisches Engagement und eine stärkere öffentliche Aufmerksamkeit für das Thema – zum Beispiel mit Straßenaktionen, durch Filmvorführungen und Diskussionsrunden, mit Besuchen bei Politiker*innen, in sozialen Medien…
Im Workshop werden die politischen Hintergründe der Kampagne vorgestellt, Möglichkeiten zum Aktiv-Werden präsentiert, Fragen beantwortet und gemeinsames Engagement geplant.
Der Workshop richtet sich an haupt- oder ehrenamtlich Engagierte der Zivilgesellschaft, die in der Initiative Lieferkettengesetz aktiv werden möchten.

Die Teilnahme ist kostenfrei.
Anmeldung: möglichst bis zum 23.10.2019 an maria.tech@epn-hessen.de

Weitere Infos:
>> Veranstaltungsflyer (PDF)


Eckdaten:

Datum:
Mo., 28.10.2019

Zeit:
17.30h - 21.00h
Veranstaltungsort:

DGB-Haus

Wilhelm-Leuschner-Str. 69-77
60329 Frankfurt



Druckansicht