Druckansicht

Online-Seminar: „Haltung zeigen! Argumentieren gegen Antifeminismus“

Fr., 17.04. - Sa., 18.04.20 |

Veranstalter*in: Landesstiftung Niedersachsen (Leben & Umwelt)

Aufgrund der aktuellen Corona-Ausnahmesituation können wir dieses Seminar leider nicht als Präsenzseminar durchführen. Aber wir werden dieses Seminar als Online-Seminar anbieten. Freitag gibt es zwei Einheiten zu jeweils eineinhalb Stunden, am Samstag zwei Einheiten zu jeweils zwei Stunden. Durchgeführt wird das Online-Seminar über die Plattform zoom. Sie benötigen dafür eine stabile Internetverbindung und einen PC, Laptop, Tablet etc. mit Kamera und Mikrofon.

„Genderwahn – Frühsexualisierung – Umerziehung!“ Nicht nur in rechtskonservativen Kreisen wie der AfD werden gezielte Angriffe auf Feminismus  und  geschlechterpolitische Errungenschaften zunehmend salonfähig. Dieser Kampf um Deutungshoheit stellt unsere Gesellschaft und insbesondere Menschen aus Politik und Bildungsarbeit vor große Herausforderungen.

Das Seminar vermittelt Wissen und Kompetenzen im Bereich Antifeminismus und trainiert den Umgang mit antifeministischen Aussagen. Hierbei steht vor allem Stärkung und Sichtbarmachung der eigenen Haltung im Fokus. Durch vielfältige Methoden werden Teilnehmende in ihrer Argumentationssicherheit gestärkt. Ziel ist es, eine souveräne Haltung und Position zu entwickeln, um sich dem aktuellen Gegenwind und Diffamierungen selbstsicher entgegenzustellen.

Trainer*innen: Laura Sasse, MA European Studies, Expertin für Hate Speech, Rassismusprävention, Geschlechterverhältnisse und Feminismus, Michael Trube, BA Geschichte/Politikwissenschaften und freiberuflicher Referent u.a. zu den Themen Rechtsextremismus/-populismus, Rassismus und Gegenstrategien

Weitere Informationen und Anmeldung:

>> Heinrich Böll Stiftung Veranstaltungskalender


Eckdaten:

Datum:
Fr., 17.04.2020 - Sa., 18.04.2020

Zeit:
00.00h



Druckansicht