Druckansicht

Online-Seminar: „Gegenargument – Hate Speech widersprechen (Warteliste)“

Do., 29.04.2021 (18.00h - 20.00h) | online

Veranstalter:in: Heinrich-Böll-Stiftung

Rechte Argumentationen, Fake-News oder rassistische Hassrede in den sozialen Netzwerken rücken verstärkt in unser Blickfeld: Online-Kommunikation beeinflusst erheblich, welchen Erfolg extreme Rechte und Rassist/innen in der Gesellschaft, bei Wahlen und im eigenen Umfeld haben. Auf der anderen Seite wird deutlich, wie wichtig es ist, in unterschiedlichen Online-Situationen Farbe zu bekennen und rechter Demagogie den Raum streitig zu machen. Online argumentieren ist somit kein „Sofa-Aktivismus“ mehr, sondern zu einer ernstzunehmenden Herausforderung für die Zivilgesellschaft geworden.

Das zweistündige Online-Seminar ermöglicht einen Einstieg in die Online-Courage: Ob Diskussion mit Freund/innen, Forumsdebatten oder regionale Facebook Gruppen – wir stellen vor, welche Kommunikationssituationen unterschieden werden können und welche Handlungsoptionen sie uns bieten. Diskutieren, positionieren, anzeigen? Die Teilnehmenden schärfen ihr Bewusstsein dafür, wie sie in diesen Situationen jeweils sinnvoll handeln können und wollen.

Eine Anmeldung ist erforderlich; die Platzzahl ist begrenzt.

>>weitere Informationen und Anmeldung


Eckdaten:

Datum:
Do., 29.04.2021

Zeit:
18.00h - 20.00h
Veranstaltungsort:

Online-Seminar

Mit Anmeldung
online



Druckansicht