Druckansicht

Training: „Empowerment für junge Menschen mit Migrationsgeschichte – ein Raum für eure Erfahrungen“

Sa., 02.10.2021 (10.00h - 17.00h) | Frankfurt am Main

Eine Kooperationsveranstaltung des EPN Hessen, dem Frankfurter Jugendring und dem sfd Kassel.

Dieses Training richtet sich ausschließlich an junge Menschen mit (familiären) Migrationsgeschichten aus dem Globalen Süden. In einem geschützten Raum wollen wir uns darüber austauschen, was es bedeutet in Deutschland eine Migrationsgeschichte zu haben. Vielleicht kennst du ja die Frage „Wo kommst du her -nein- ich meine wo kommst du wirklich her!“ Und das obwohl du hier zu Schule gehst, eine Ausbildung machst oder in Deutschland arbeitest und aufgewachsen bist.

Solche Alltagsrasissmen begegnen jungen Menschen dabei immer wieder und versetzen sie in Sprachlosigkeit.

In dem Workshop möchten wir uns über unsere Erfahrungenaustauschen, wie wir uns in dieser Gesellschaft verorten und die Vielschichtigkeit unserer Identitäten reflektieren.

Begleitet von den Fragen:
Welche Strategien können wir (weiter)entwickeln um mit unseren Rassismuserfahrungen umzugehen? Wie können wir uns trotz der eigenen Erfahrungen gegenseitig in unserem Engagement für eine zukunftsfähige Welt bestärken? Warum passiert es immer wieder, dass wir von anderen als „anders“ oder „nicht von hier“ wahrgenommen werden.

Das Training ist offen für alle junge Menschen zwischen 18- 27 Jahren mit familiärer Migrationsgeschichte aus dem Globalen Süden.

Workshop in Frankfurt:
02.10 in Frankfurt 10:00 bis 17:00 Uhr
Ort: Osthafenforum, Lindleystraße 15, 60314 Frankfurt am Main
>>Zur Anmeldung

Workshop in Kassel:
27.11 in Kassel 10:00 bis 17:00 Uhr
Ort: Goethes PostamD, Goethestrasse 29-31, 34119 Kassel
>>Zur Anmeldung

Referent:innen:
Jamila Ahlam Amrani ist deutsch-marokkanerin und lebt in Kiel. Sie hat Soziale Arbeit studiert und arbeitete in einer Frauenberatungsstelle für geflüchtete Frauen, als Dolmetscherin für arabisch und als Trainerin für politische Bildung. Ihre Schwerpunkte sind Rassismuskritik, Empowerment und Intersektionalität.

Katti Jisuk Seo ist deutsch-koreanische Berlinerin, Autorin und Coach. Sie schreibt und coacht aus einer rassismuskritischen und feministischen Perspektive, mit Methoden und Haltungen der Gewaltfreien Kommunikation und des Systemisch-Lösungsfokussierten Coachings (www.kattijisuk.com).

Ein „3G-Nachweis“ (geimpft /genesen / getestet) ist erforderlich, vor Ort werden alle geltenden Corona-Regeln für Veranstaltungen beachtet.

Siehe PDF für weitere Informationen: Flyer_Empowerment WS für BIPoC Jugendliche


Eckdaten:

Datum:
Sa., 02.10.2021

Zeit:
10.00h - 17.00h
Veranstaltungsort:

Osthafenforum

Lindleystraße 15
60314 Frankfurt am Main



Druckansicht