Druckansicht

Online-Vortrag: „Dramatische Fluchtträume“

Do., 18.06.2020 (17.30h - 18.30h) |

Veranstalter*in: Engagement Global und Universität Stuttgart, Institut für Literaturwissenschaft

Online-Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung Flucht + Migration: Literarische Zugänge zu einem globalen Phänomen

Flucht und Migration sind aktuelle politische und soziale Phänomene, die auch in Literatur und Film aufgegriffen werden. Autorinnen und Autoren, die selbst geflüchtet sind oder sich mit Flucht, Migration und Exil befassen, kommen in der Ringvorlesung zu Wort.

Referent: Ildevert Méda, Schauspieler, Dramatiker und Regisseur

Ildevert Méda lebt in Ouagadougou, Burkina Faso. In seinem umfangreichen Werk fragt er auch nach den Träumen von Migrierenden und den Hoffnungen derer daheim, so zum Beispiel in A la croisée de nos rêves. In Burkina Faso sind derzeit mehr als eine halbe Million Menschen vor dem Terrorismus innerhalb des Landes auf der Flucht.

Der Vortrag wird auf Englisch gehalten.

Anmeldung und weitere Informationen:

>> Engagement Global Veranstaltungsdetails

>> Ringvorlesung Flucht + Migration (PDF)


Eckdaten:

Datum:
Do., 18.06.2020

Zeit:
17.30h - 18.30h



Druckansicht