Druckansicht

Online Workshop: „Anti-Bias Bildung“

Sa., 28.11.2020 (10.00h - 16.00h) | online

Veranstalter*in: Heinrich Böll Stiftung

Ich sehe das, was du nicht siehst: Grundlagen der Anti-Bias (Bias=Voreingenommenheit) Bildung

Vielfalt in der Gesellschaft bedeutet nicht automatisch gelungene soziale Inklusion. Damit soziale Inklusion kann nur gelingen, wenn aktiv Rahmenbedingungen dafür geschaffen werden, damit alle ihre Potenziale frei entfalten können und gesellschaftliche Teilhabebarrieren abgebaut werden.

Entscheidend ist die Haltung alle Beteiligten, jeder Form von Exklusion und Diskriminierung entschieden entgegenzutreten. Dafür kann das langjährig erprobte Anti-Bias-Ansatz wertvolle Hilfestellung leisten, um die Sensibilität für Diskriminierung zu schärfen und gesellschaftliche Teilhabebarrieren abzubauen. Zentral für den Ansatz ist die Auseinandersetzung mit der eigenen Haltung:

“Wie gehe ich mit Vorurteilen, Macht und Ideologien von der Überlegenheit und Unterlegenheit von mir selbst und anderen um?”

Ziel des Workshops ist es, die Fähigkeit zu entwickeln, Differenzen wahrzunehmen und unterschiedliche Menschen anzuerkennen und mit Respekt zu behandeln. Der interaktive Workshop vermittelt kuze fachliche Inputs und bietet Raum für Erfahrungsaustausch und Selbstreflexion.

  • Dr. phil. Prasad Reddy (Geschäftsführung, Zentrum für soziale Inklusion Migration und Teilhabe/Bonn)
  • >>Anmeldung


    Eckdaten:

    Datum:
    Sa., 28.11.2020

    Zeit:
    10.00h - 16.00h
    Veranstaltungsort:

    Online-Workshop

    Mit Anmeldung
    online



    Druckansicht