Druckansicht

Veranstaltung: „Altersarmut“

Mi., 17.11.2021 (19.00h - 21.00h) | Frankfurt a/M

Veranstalter:in: Bündnis Soziale Gerechtigkeit in Hessen

In Hessen sind zunehmend mehr ältere Menschen von Armut und sozialer Ausgrenzung betroffen. Jede sechste Rentner:in bezog im Jahr 2018 im Durchschnitt eine Rente von 686 Euro. Nach Angaben der amtlichen Sozialberichterstattung ist die Armutsgefährdungsquote bei Rentner:innen in Hessen von 14,9 Prozent in 2018 auf 17,0 Prozent in 2019 gestiegen. Diese Erkenntnis ist nicht neu. Was hat die Hessische Landesregierung in den letzten Jahren bereits getan und welche Maßnahmen können in den Bereichen Arbeit und Rente, Infrastruktur und Wohnen ergriffen werden, damit die Armutsgefährdung im Alter nicht weiter wächst und eine Teilhabe am gesellschaftlichen Leben im Alter möglich bleibt?

Näheres zum Programm können Sie dem unten angehängten Flyer entnehmen.

Moderation: Pitt von Bebenburg, Frankfurter Rundschau, Landesbüro Hessen

Anmeldung: Wenn Sie live dabei sein wollen, melden Sie sich bis 10. November 2021 an unter anmeldung@soziale-gerechtigkeit-hessen.de. Bitte nennen Sie Ihren Namen, Ihre Adresse und Ihre E-Mail-Adresse.

Die Veranstaltung wird hybrid durchgeführt. Bei einer Teilnahme vor Ort tritt die 3 G-Regel in Kraft. Benötigt wird eine Impfbescheinigung oder ein Genesungsnachweis oder der Nachweis über einen kostenpflichtigen PCR-Test.

Die Veranstaltung wird auf >>YouTube live gestreamt. Dort können Sie sich auch mit Beiträgen und Fragen beteiligen.

Zum detailierten Programm


Eckdaten:

Datum:
Mi., 17.11.2021

Zeit:
19.00h - 21.00h
Veranstaltungsort:

Haus am Dom

Domplatz 3
60311 Frankfurt a/M



Druckansicht