Druckansicht

ENSA –
Entwicklungspolitisches Schulaustauschprogramm

Mit ENSA können deutsche Schulen ihre Partnerschulen in sog. Entwicklungs- und Transformationsländern besuchen oder ihre PartnerschülerInnen in Deutschland als Gäste willkommen heißen. Die SchülerInnen arbeiten gemeinsam an einem Thema und lernen dabei Unterschiede und Gemeinsamkeiten sowie Zusammenhänge Ihrer Heimatländer kennen.

Die Homepage zum ENSA-Programm finden Sie unter www.ensa-programm.de. Dort finden Sie alle relevanten Informationen zum Programm sowie die Antragsformulare.

Der Startschuss für ENSA fiel am 1. September 2007 in Wiesbaden unter Beisein der damaligen Entwicklungsministerin Wieczorek-Zeul.

 

Druckansicht