Druckansicht

Warum EPN Hessen-Mitglied werden?

 
↓ Was können Mitglieder von ihrer Mitgliedschaft im EPN Hessen erwarten?
↓ Wozu verpflichten sich EPN Hessen-Mitglieder durch ihre Mitgliedschaft?

 


Was können EPN Hessen-Mitglieder erwarten?

  1. Interessen bündeln: EPN Hessen-Mitglieder können ihre gemeinsamen Interessen bündeln und sich durch ein landesweit agierendes unabhängiges entwicklungspolitisches Netzwerk gegenüber EntscheidungsträgerInnen in Politik und Verbänden wirksam vertreten lassen: „Je größer ein Netzwerk, desto stärker seine Stimme.“
  2. Vernetzen: EPN Hessen-Mitglieder können sich mit anderen Mitgliedern besser vernetzen: über die Geschäftsstelle, durch die Mitgliederversammlung, ihre Mitarbeit in den Foren des EPN Hessen sowie durch direkte Kontakte zu anderen Mitgliedern.
  3. Sich informieren: EPN Hessen-Mitglieder können sich über wichtige aktuelle entwicklungspolitische Themen, Termine und Fördermöglichkeiten schnell und zeitnah informiert halten. Sie empfangen regelmäßig den „Mitgliedergruß“ der Geschäftsstelle.
  4. Newsletter: EPN Hessen-Mitglieder erhalten den regelmäßig erscheinenden Online-Newsletter mit wichtigen und aktuellen Informationen aus der entwicklungspolitischen Szene sowie über Aktivitäten des EPN Hessen und seiner Mitglieder.
  5. Selbstdarstellung: EPN Hessen-Mitglieder können sich auf der EPN Hessen-Webseite kurz darstellen – mit ihren Adressen und der Verlinkung zu ihren eigenen Webseiten.
  6. Eigene Informationen verbreiten: EPN Hessen-Mitglieder können eigene Informationen (Aktivitäten, Veranstaltungen, Workshops, Tagungen etc.) über die EPN Hessen-Website bzw. den Newsletter einem größeren InteressentInnenkreis zugänglich machen.
  7. Positionsfindung: EPN Hessen-Mitglieder, die zu entwicklungspolitischen Fragestellungen nach Antworten suchen, können sich beim EPN Hessen nach einschlägigen Positionierungen oder Grundsatzpapieren erkundigen, darüber austauschen bzw. selbst einen Dialog zu offenen Fragen anstoßen.
  8. Mitwirken: EPN-Mitglieder können in den bestehenden (oder zu gründenden) EPN-Foren mitwirken und/oder sich an der entwicklungspolitischen Lobby- und Kampagnenarbeit des EPN und seiner Mitglieder beteiligen bzw. für ihre eigene Advocacyarbeit um Mitwirkung werben.
  9. Selbstverpflichtung: EPN Hessen-Mitglieder weisen sich durch ihre Mitgliedschaft und die damit verbundene empfohlene Selbstverpflichtungserklärung als seriöse Organisationen aus, die sich anerkannten Grundsätzen der Organisationsführung und Transparenz verpflichtet wissen.
  10. Nationale Vernetzung: EPN Hessen-Mitglieder sind durch das EPN Hessen eingebunden in die „Arbeitsgemeinschaft der Eine Welt Landesnetzwerke in Deutschland“ (agl) und haben dadurch Zugriff auf weitere Netzwerke und Informationen bzw. können hier selbst Anregungen einbringen.
  11. Information und Beratung: EPN Hessen-Mitglieder können bei Bedarf von der Geschäftsstelle des EPN Hessen – kostenfrei und entsprechend unserer personellen Möglichkeiten – Tipps und Hilfestellung erbitten und sich beraten lassen.
  12. Beratung von und für Mitglieder(n): Das Netzwerk setzt sich aus viel individueller Expertise zusammen. EPN Hessen-Mitglieder können bei Bedarf auch um Beratung von anderen Mitgliedern oder netzwerknahen Personen mit speziellen Kenntnissen bitten, die für das EPN Hessen und seine Mitglieder kostenfrei oder zu kostengünstigen Sätzen tätig werden. Eine Liste von BeraterInnen wird zusammen gestellt und zugänglich gemacht.
  13. Weiterbilden: EPN Hessen-Mitglieder können sich im Rahmen unserer antragsfinanzierten Arbeit qualifizieren und weiterbilden sowie zu einem ermäßigten Beitrag an den Workshops und Seminaren des EPN Hessen teilnehmen.
  14. Ressourcennutzung: EPN Hessen-Mitglieder können die vom EPN Hessen herausgegebenen Materialien (für Globales Lernen und/oder entwicklungspolitische Themen) für ihre eigenen Zwecke und Ziele verwenden sowie – bei besonderem Bedarf und Verfügbarkeit – auf die EPN Hessen-Infrastruktur zurückgreifen (z.B. ausgestatteter Tagungsraum für max. 15 Personen, Ausleihe von Moderationsmaterialien, Beamer, Leinwand etc.) – jeweils auf Anfrage.

Werden Sie Mitglied!

>> Beitrittserklärung zum Netzwerk EPN Hessen (PDF)

↑ zurück nach oben

Wozu verpflichten sich EPN Hessen-Mitglieder?

  1. Mitgliedsbeitrag: EPN Hessen-Mitglieder entrichten entsprechend der Beitragsordnung ihren jährlichen Mitgliedsbeitrag.
  2. Übereinstimmung mit den Zielen des EPN Hessen: Mitglieder erklären sich mit der Satzung und den darin aufgeführten Zielsetzungen des EPN Hessen einverstanden.
  3. Selbstverpflichtungserklärung: Mitglieder prüfen die vom EPN Hessen empfohlene Einhaltung der vom Netzwerk entwickelten „Selbstverpflichtungserklärung“, die sich an die „Initiative Transparente Zivilgesellschaft“ anlehnt. Bei Übernahme der Erklärung, wird sie auf der eigenen Webseite publik gemacht.
  4. Ideelle Unterstützung: Mitglieder werden gebeten, in eigenen Publikationen, Veranstaltungen und auf der eigenen Homepage ihre Mitgliedschaft im EPN Hessen transparent zu machen und offen zu kommunizieren (Einbindung des EPN Hessen-Logos).
  5. Austausch und Meinungsbildung: Mitglieder sind generell bereit , sich am Austausch und an der Meinungsbildung des EPN Hessen zu beteiligen. Durch ihre Mitgliedschaft demonstrieren sie auch Interesse an einer transkulturellen Öffnung der eigenen Arbeit sowie der gesamten Eine Welt-Arbeit in Hessen.
  6. Kritische Selbstreflexion: Mitglieder (signalisieren) durch ihre Mitgliedschaft die Bereitschaft, über entwicklungspolitische Fragestellungen im Allgemeinen und ihre eigene Arbeit im Besonderen reflektiert und selbstkritisch nachzudenken und mit anderen Mitgliedern den kollegialen Austausch zu suchen.
  7. Organisatorische Mitwirkung: Mitglieder verpflichten sich im Rahmen ihrer jeweiligen personellen und zeitlichen Möglichkeiten, sich an der Funktionsfähigkeit und organisatorischen Weiterentwicklung des EPN Hessen zu beteiligen. Dazu bieten sich an: die Geschäftsstelle (evtl. auch ehrenamtliche Mitarbeit möglich), die Mitgliederversammlung (jährlich), die EPN Hessen-Foren (Treffen durchschnittlich 4mal pro Jahr) und durch Mitarbeit im Vorstand (tagt ca. 4-5mal pro Jahr).
  8. Eigene Expertise einbringen: Mitglieder stellen im Rahmen ihrer personellen und zeitlichen Möglichkeiten eigene Expertise zur Verfügung, z.B. als BeraterInnen und/ oder ReferentInnen.

Werden Sie Mitglied!

>> Beitrittserklärung zum Netzwerk EPN Hessen (PDF)


↑ zurück nach oben
Druckansicht  Druckansicht