Druckansicht

EPN Hessen – Das Netzwerk

Das Entwicklungspolitische Netzwerk Hessen e.V. (EPN Hessen) ist eine gemeinsame Aktions- und Kommunikationsplattform hessischer Nichtregierungsorganisationen und Netzwerke, entwicklungspolitisch engagierter Gruppen und Initiativen sowie privater Fördermitglieder.

 

EPN Hessen ist der Zusammenschluss entwicklungspolitischer Organisationen und Eine Welt-Gruppen in Hessen zur Vernetzung der eigenen Arbeit vor Ort. Als unabhängiger Dachverband bündelt und vertritt das EPN Hessen die Anliegen und Ziele seiner Mitglieder. Es setzt sich für eine verbesserte öffentliche Wahrnehmung entwicklungspolitischer Themen und Debatten ein und stärkt durch Beratung das entwicklungspolitische Engagement in Hessen.

Lokal arbeiten die Mitglieder in spezifischen entwicklungspolitischen Arbeitsbereichen vor Ort: in Hilfsorganisationen, in Weltläden, in Partnerschaften und Projektkoopreationen – ob nun in Kirchen, Kommunen oder Schulen Vereinen, in Kampagnen, in der Bildungs- oder Öffentlichkeitsarbeit, in antirassistischen oder internationalistischen Initiativen, in der Universität oder Zuhause,  im Rahmen von Freiwilligendiensten oder von klein auf schon durch Schulpartnerschaften und ebenso ehrenamtlich wie auch hauptberuflich.

Global unterstützen wir gemeinsam das Ziel einer Welt, in der Gerechtigkeit und Gegenseitigkeit zur Grundlage gelegt ist. EPN Hessen und seine Mitgliedsorganisationen stehen für eine Welt, in der eine gerechte Entwicklung angestrebt und behutsames und nachhaltiges Wirtschaften vor Profitmaximierung gestellt wird. Eine solidarische Gesellschaft, in der die Menschen Missstände klar benennen, Kritik üben uns sich für Änderungen einsetzen.

 

>> Flyer EPN Hessen (PDF)

 

Grundsätze und Ziele

Das EPN Hessen und seine Mitgliedsorganisationen engagieren sich für eine sozial gerechte, ökologisch verträgliche, für eine solidarische und friedliche Welt. Eine Welt, in der das Wirtschaften nachhaltig und sozial verpflichtet ist, in der nicht Ausbeutung und Profit, sondern verantwortliche und gegenseitige Gestaltung und Versorgung die Maxime ist. Eine Welt, die allen Menschen Zugang zu Ressourcen und Lebensperspektiven garantiert, die Frieden und Gerechtigkeit gewährleistet. Eine Welt, in der alle Welten Platz haben.

Kritik an den gesellschaftlichen Verhältnissen, Information und Debatte um Strategien und Alternativen bilden die Grundlage der Aktivitäten des EPN Hessen und seiner Mitgliedsgruppen. In ihrer Arbeit zeigen sie konkrete Wege und Möglichkeiten zur gerechten und solidarischen Gestaltung einer globalisierten Welt, wie sie auch 1992 in Rio de Janeiro als Agenda 21 visionär beschrieben wurden.

Durch das EPN-Hessen werden die verschiedenen Projekte der Mitglieder zusammen geführt und koordiniert. Die Gruppen können ihre Energien bündeln und sich gegenseitig in ihrer Arbeit fördern und unterstützen. In den Foren des EPN Hessen zu ausgewähltenThemen, Regionen oder zentralen entwicklungspolitischen oder sozialen Problembereichen organisieren sich Mitgliedsgruppen und Interessierte hessenweit.

Durch diese Zusammenarbeit der Mitglieder und interessierter Nichtmitglieder ist das EPN-Hessen mehr als eine Sammlung einzelner Projekte und Initiativen.

 

Organisation und Struktur

EPN Hessen ist ein gemeinnütziger Verein. Er wurde 2004 von 31 Nichtregierungsorganisationen gegründet und zählt heute 92 Mitglieder hessenweit.

EPN Hessen ist vernetzt in einem bundesweit agierenden Dachverband, der Arbeitsgemeinschaft der Eine Welt Landesnetzwerke in Deutschland agl [ext. Link]. Die 16 Landesnetzwerke der agl vertreten deutschlandweit rund 8.200 entwicklungspolitische Organisationen und Initiativen.

In den Foren des EPN Hessen organisieren sich Mitglieder und Interessierte zu verschiedenen thematischen und regionalen Schwerpunkten. Der Vorstand besteht aus Aktiven der Mitgliedsorganisationen. Er vertritt die Anliegen des Netzwerks und bestimmt die Arbeitsschwerpunkte.

Die Geschäftsstelle ist der kommunikative Knotenpunkt des EPN Hessen. Sie informiert und berät zu den Themen und Arbeitsschwerpunkten des Netzwerks.

Ein Teil der Arbeit des EPN Hessen wird aus öffentlichen und kirchlichen Fördermitteln sowie Mitgliedsbeiträgen und Spenden finanziert.

 

Druckansicht  Druckansicht